Aktuelles

Italien: Enzo Truppa und der Verband

7. 2016 Nachdem Enzo Truppa das Pferd Eremo del Castegno nach Brasilien verkauft hatte, das mit seiner Tochter Valentina große… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
01.07.2016 1 min lesen
  1. 7. 2016
    Nachdem Enzo Truppa das Pferd Eremo del Castegno nach Brasilien verkauft hatte, das mit seiner Tochter Valentina große Erfolge erzielen konnte, hatte es Streit mit dem Italienischen Verband FISE gegeben. Der Vorwurf: Er habe vertragliche Vereinbarungen verletzt. Das Pferd habe laut Vertrag bis zu den Olympischen Spielen im Land bleiben müssen. Die Konsequenz: Truppa wurde seiner Ämter enthoben. Der 5*-Richter und zugleich Vorsitzende des italienischen Richterkommitees war gegen die Suspendierung vorgegangen und ist nun mit seinem Protest gescheitert. Entschieden wurde, dass er weitere vier Monate seine Ämter nicht ausüben darf und zudem eine Zahlung an den FISE leisten muss.Quelle: www.eurodressage.com/ grandprix-replay.com