Aktuelles, Zucht

Immer einsatzbereit – Diacontinus mit Grande-Preis ausgezeichnet

Verden. Im Rahmen der Hengstschau des Landgestüts Celle in Verden wurde Landbeschäler Diacontinus mit dem Grande-Preis geehrt. Er sorgt sowohl… Artikel lesen

Martina Brueske
22.03.2022 2 min lesen
Diacontinus mit seinem Reiter Heiko Tietze, Präsidiumsmitglied Hergen Forkert, Züchter Klaus Jürgens und Dr. Hinni Lührs-Behnke, Präsident des Hannoveraner Verbandes. Foto: Hannoveraner Verband

Verden. Im Rahmen der Hengstschau des Landgestüts Celle in Verden wurde Landbeschäler Diacontinus mit dem Grande-Preis geehrt. Er sorgt sowohl mit seiner Eigenleistung als auch mit seinen überragenden Nachkommen für Furore. Züchter Klaus Jürgens aus Sehnde-Bolzum nahm die Auszeichnung entgegen.

Diacontinus wurde 2010 bei Klaus Jürgens in Sehnde-Bolzum geboren und erregte erstmals als Prämienhengst der Körung 2012 die Aufmerksamkeit der Züchter. Über den Hengstmarkt wechselte der sprunggewaltige Diarado/Contendro-Sohn ins Landgestüt Celle. Ein Jahr später gewann er mit überragenden Noten den 70-Tage-Test in Adelheidsdorf. Für diese Leistung wurde er mit dem Stakkato-Preis ausgezeichnet. Bereits Diacontinus‘ erster Jahrgang glänzte bei der Hengstkörung mit drei gekörten Söhnen und einem Prämienhengst. Seine Töchter stehen dem in Nichts nach. Von den 162 in Hannover eingetragenen Zuchtstuten dürfen 73 Stuten den Titel der Prämienstute bzw. Prämienanwärterin in ihrem Namen führen. Darunter auch die Siegerin der springbetonten Stuten der Herwart von der Decken-Schau 2017, Hann.Pr.St. Dinara. Die Nachkommen des Schimmels zeichnen sich nicht nur durch überragendes Vermögen und tadellose Manier aus, sondern glänzen außerdem mit modernem Typ. Über 90 Diacontinus-Nachkommen wurden über eine Verdener Auktionen verkauft. Auf der Elite-Auktion 2019 avancierte DJ zur gefeierten Preisspitze der Springpferde. Die ersten Nachkommen feiern Erfolge in schweren Springen. Die 340 bei der FN registrierten Turnierpferde erzielten bislang eine Lebensgewinnsumme von 93.386 Euro.

Diacontinus selbst gewann 2015 die Bronzemedaille beim Hannoveraner Springpferdechampionat und hat mit Heiko Tietze seine Platzierungsliste mit zahlreichen Erfolgen bis 1,45 Meter dekoriertsagt der Gestüthauptwärter und lobt die Charakterstärke und Härte des Hengstes: „Er ist immer einsatzbereit und war noch nie krank.“

Seit Jahren zählt Diacontinus in der FN-Zuchtwertschätzung Jungpferdeprüfungen der Springhengste zu den Top 1 Prozent und befindet sich mit einem Zuchtwert von 153 aktuell auf Rang drei. Auch in der FN-Zuchtwertschätzung Jungpferdeprüfungen der Dressurhengste gehört Diacontinus mit einem Zuchtwert von 129 in den Top 10 Prozent. Das Pedigree von Diacontinus ist hochinteressant. Seine Mutter Hann.St.Pr. Carentina führt mit Contendro einen der einflussreichsten Springpferdevererber Hannovers und mit Muttervater Argentinus den Hannoveraner Hengst des Jahres 2005 in den Genen. Am Beginn des Erfolgspedigrees steht Pension, auf die auch die Celler Landbeschäler Perpignon, Willem‘s As und Foxhunter zurückgehen sowie die Herwart von der Decken-Schausiegerstute German Girl. Diacontinus wird die Hannoveraner Zucht nachhaltig prägen und macht ihn zu einem würdigen Träger des Grande-Preises.