Aktuelles, Auktion, Zucht

Holsteiner Winter-Chance am 12. Dezember wird zur Online-Auktion

(Elmshorn) Die ursprünglich als Hybrid-Auktion geplante Holsteiner Winter-Chance am 12. Dezember wird aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklungen online im Portal holsteiner.auction durchgeführt. Dazu haben… Artikel lesen

Martina Brueske
04.12.2021 2 min lesen
Livella Blue v. Livello-Newton ist die Katalognummer 8 der Holsteiner Winter-Chance am 12. Dezember. Die Auktion wird im Onlineformat durchgeführt. (Foto: Janne Bugtrup)

(Elmshorn) Die ursprünglich als Hybrid-Auktion geplante Holsteiner Winter-Chance am 12. Dezember wird aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklungen online im Portal holsteiner.auction durchgeführt.

Dazu haben sich Geschäftsführer und Auktionsleiter Roland Metz und sein Team entschlossen, die rund 35 qualitätsvolle Nachwuchspferde für die letzte Holsteiner Versteigerung 2021 ausgewählt haben. „Mit der Online-Auktion bietet sich mehr Planungssicherheit für unsere Kunden und Aussteller“, so Metz. „Die Präsentation der Auktionskandidaten am 12. Dezember ab circa 10 Uhr wird aber wie geplant – nämlich unter Einhaltung der 2G-Regelungen – in der beheizten Fritz-Thiedemann-Halle vor Publikum stattfinden.“ Zunächst zeigen sich die jüngeren Pferde im Freilaufen und Freispringen, gefolgt von den bereits gerittenen Offerten, die einen Kurzparcours absolvieren und im Anschluss ausprobiert werden können. ClipMyHorse.tv überträgt live. Das Auktionsportal wird bereits am Freitag, den 10. Dezember, ab 12 Uhr für die ersten Gebote freigeschaltet, am Sonntag (12. Dezember) beginnt dann ab 15 Uhr mit dem so genannten Bid-Up das finale Ausbieten.

Wie gewohnt hält die Auswahl hochinteressante Pferde für jeden Geschmack bereit: Die Livello-Newton-Tochter Livella Blue (Katalognummer 8) zum Beispiel stammt aus einer selbst in Springprüfungen erfolgreichen Mutter, die zudem mehrere bis 1,45 Meter-Niveau hochdekorierte Nachkommen stellte. Die Dreijährige entspringt der direkten Mutterlinie des Olympiasiegers Dobel’s Cento v. Capitol I (Otto Becker/GER). Als kompakter Springer präsentiert sich mit Coolio v. Casall-Clarimo die Katalognummer 20: Dieser Hengst des Jahrgangs 2019 hat eine sporterfolgreiche Mutter, deren Stutenfamilie unter anderem den gekörten Calico v. Cassini I hervorbrachte. Die gesamte Kollektion ist mit Pedigrees, Foto- und Videomaterial auf holsteiner.auction einzusehen. Alle Fragen rund um die Auktion und natürlich zu den Pferden selbst beantwortet Roland Metz (Telefon: +49 171 4364 651, E-Mail: rmetz@holsteiner-verband.de) gerne.