Aktuelles, Ausbildung

Hohe Auszeichnungen für Burkhard Jung Langjähriger – BBR-Präsident mit der Graf Landsberg Medaille und der Felix-Bürkner-Medaille geehrt

Ankum (fn-press). Im Rahmen des Berufsreitertags 2022 in Ankum ist der langjährige Vorsitzende der Bundesvereinigung der Berufsreiter, Burkhard Jung aus… Artikel lesen

Martina Brueske
21.03.2022 2 min lesen

Ankum (fn-press). Im Rahmen des Berufsreitertags 2022 in Ankum ist der langjährige Vorsitzende der Bundesvereinigung der Berufsreiter, Burkhard Jung aus Wilnsdorf, mit der Graf Landsberg-Medaille in Gold der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) ausgezeichnet worden. Zur Verleihung war FN-Generalsekretär Soenke Lauterbach nach Ankum gekommen und hielt die Laudatio. Die BBR selbst ehrte Jung mit der Felix-Bürkner Medaille. Burkhard Jung trat in Ankum nach 20-jähriger Tätigkeit im BBR-Vorstand nicht mehr zur Wiederwahl an. Zu seinem Nachfolger wurde Hannes Müller gewählt, Jung wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Burkhard Jung (63) ist Pferdwirtschaftsmeister Klassische Reitausbildung mit Stensbeck-Auszeichnung, erfolgreicher Dressurreiter bis Grand Prix und ehemaliger westfälischer Landestrainer mit zwei Reitanlagen im westfälischen Wilnsdorf. Seine reiterliche Ausbildung genoss Jung bei Paul Stecken und Fritz Tempelmann und förderte selbst zahlreiche Pferde und Reiter bis zur Championatsreife. Viele seiner Schüler waren siegreich bei Deutschen und Europäischen Meisterschaften. Seit 2009 ist Jung Mitglied im International Dressage Trainers Club (IDTC), außerdem gehört er dem Prüfungsausschuss für Pferdewirt und Pferdewirtschaftsmeister an.

Bereits im Jahr 1978 wurde Burkhard Jung Mitglied in der Bundesvereinigung der Berufsreiter. Von 1993 bis 2002 engagierte er sich als Delegierter für Westfalen und gehört seit 2002 dem Vorstand an. 2008 wurde er zum Vorsitzenden gewählt und war von 2008 bis 2012 sowie von 2016 bis 2022 stellvertretender Präsident des Deutschen Reiter- und Fahrerverbandes (DRFV).

Für seine Verdienste ehrte ihn die Vereinigung der Berufsreiter 1998 mit dem silbernen und 2008 mit dem goldenen Verdienstabzeichen. In Ankum wurde ihm währen der Stensbeck-Feier die Felix-Bürkner-Medaille verliehen, die höchste Auszeichnung der BBR, die für außergewöhnlichen Verdienste um den Berufsstand vergeben wird. Jung ist seit 2012 der fünfte Träger der Medaille nach Reitmeister Günther Festerling (†), Reitmeister Karl-Heinz Streng, Hans Biss und Hannes Müller.