Aktuelles

Gustav-Rau-Medaille für Volker Hofmeister – Langjähriger Zuchtleiter des Verbands der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover ausgezeichnet

Verden (fn-press). Im Rahmen der Junghengstkörung des Verbands der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover ist Volker Hofmeister (64) aus Burgdorf mit… Artikel lesen

Martina Brueske
30.10.2021 2 min lesen
Gustav-Rau-Medaille-Bronze

Verden (fn-press). Im Rahmen der Junghengstkörung des Verbands der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover ist Volker Hofmeister (64) aus Burgdorf mit der Gustav-Rau-Medaille in Silber ausgezeichnet worden. Bis Ende August leitete er 35 Jahre lang die Geschicke des Verbandes – zunächst zwei Jahre als stellvertretender Zuchtleiter, danach als Zuchtleiter und Geschäftsführer.

Die Ehrung nahm Theodor Leuchten, Vizepräsident und Vorsitzender des Bereichs Zucht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) vor, den eine „tolle Jugendfreundschaft“ mit dem in rheinischen Ratingen geborenen Volker Hofmeister verbindet. Leuchten hob die verbindende Art Hofmeisters hervor, auf Leute zuzugehen und Kompromisse zu schließen, ohne das eigene Ziel aus den Augen zu verlieren. So sei Hofmeister in den letzten 35 Jahren eine „Allzweckwaffe“ der FN gewesen, der sich in vielen Arbeitsgruppen verdient gemacht habe, die sich mit der Weiterentwicklung der Bundesschauen, Neustrukturierung der Zuchtbücher und einheitlicher Prämierungstitel sowie von Datenbanken und der Zuchtverbandsordnung (ZVO) befassten. Selbst FN-Beauftragter bei Zuchtrichterprüfungen sowie Richter bei FN-Bundesschauen und beim Bundesweiten Freispringwettbewerb war der Agrar-Ingenieur außerdem Mitglied im Fachgremium Zuchtrichterausbildung. Parallel dazu war Volker Hofmeister Mitglied in den Rassebeiräten Connemara Pony, Welsh Pony, New Forest Pony und Shetland Pony/Dartmoor Pony und engagierte sich in der Arbeitsgemeinschaft der Pony- und Kleinpferdezüchter (AGP) von 1992 bis März 2021 als Kassenprüfer. „Als wir Jugendliche waren, gab es noch kaum deutsche Reitponys“, erinnerte Leuchten an die Entstehung der Rasse Ende der 1960er Jahre. „Und Volker Hofmeister hat ganz wesentlich dazu beigetragen, dass dieses tolle Pony gerade hier in Hannover, aber auch in ganz Deutschland, heute so ist, wie es ist.“

Bereits am 1. September 2021 hatte sich Volker Hofmeister in den Ruhestand verabschiedet, seine Nachfolgerin ist Urška Kamenšek. Im Rahmen der Junghengstkörung verlieh ihm der Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter in Anerkennung der geleisteten Arbeit die Goldene Ehrennadel des Verbandes sowie die Ehrenmitgliedschaft. Das Publikum dankte seinem langjährigen Zuchtleiter mit stehendem Beifall. Hofmeisters spontane Reaktion auf die Ehrungen war: „Ich habe doch nur meinen Job gemacht.“