Aktuelles

Glückliche Gesichter am Soerser Sonntag

Zugegeben, das Lächeln war unter den Masken mehr zu erahnen als zu sehen, und doch waren es rundum glückliche Menschen… Artikel lesen

Martina Brueske
14.09.2021 1 min lesen
Besucher im CHIO Aachen-Village am Soerser Sonntag 2021 Foto- CHIO Aachen/ Andreas Steindl

Zugegeben, das Lächeln war unter den Masken mehr zu erahnen als zu sehen, und doch waren es rundum glückliche Menschen am Sonntag in der Aachener Soers. Endlich wieder CHIO, endlich wieder Soerser Sonntag. Traditionell luden die Organisatoren am ersten Wochenende bei freiem Eintritt zum Tag der offenen Tür aufs Turniergelände. Gottesdienst, Show-Programm und das „CHIO Aachen-Village“ lockten und Viele kamen. „Ein toller Auftakt“, zeigte sich Turnierleiter Frank Kemperman vollauf zufrieden. Die Zeltstadt ist deutlich luftiger gebaut als in den Vorjahren, so dass Enge gar nicht erst aufkam. „Unsere Besucher fühlen sich sehr wohl, das Konzept funktioniert“, so Kemperman. Das Konzept sieht auch deutlich weniger Besucher vor, von Freitag bis Sonntag kamen 18.500 zu Voltigieren, Gottesdienst, den beiden Konzerten „Pferd & Sinfonie“ sowie zum Soerser Sonntag.  Ein gelungener Auftakt des CHIO Aachen 2021, der am Dienstagabend mit der Eröffnungsfeier im Hauptstadion auch offiziell startet. Für die Veranstaltung gibt es noch Tickets.

Ticket-Hotline: 0241 – 917 – 1111