Aktuelles

FN-Vizepräsident Theodor Leuchten wird 65

Ratingen (fn-press). Am 13. April feiert Theodor Leuchten aus Ratingen, Vizepräsident und Vorsitzender des Bereichs Zucht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung… Artikel lesen

Martina Brueske
19.03.2021 2 min lesen
FN Logo

Ratingen (fn-press). Am 13. April feiert Theodor Leuchten aus Ratingen, Vizepräsident und Vorsitzender des Bereichs Zucht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) seinen 65. Geburtstag.

Theodor „Theo“ Leuchten ist mit Pferden aufgewachsen. Bereits in dritter Generation betreibt er die Reitsportanlage Gut Volkardey im rheinischen Ratingen und ist langjähriger Vorsitzender des Reitervereins Volkardey. In seiner aktiven Zeit war Leuchten ein erfolgreicher Vielseitigkeitsreiter, Rheinischer Meister, Deutscher Mannschaftsmeister und zweimal DM-Bronzemedaillengewinner. Auch als Züchter machte er sich bereits früh einen Namen, als er mit dem 1985 geborenen Festivo (v. Frühlingsball – Pasteur xx) den Siegerhengst der Rheinischen Körung stellte.

Der Diplom-Agraringenieur und öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Pferdezucht und Pferdesport der Landwirtschaftskammer NRW übernahm 2008 nach dem Tod von Horst Ense das Amt des Vorstandsvorsitzenden im Rheinischen Pferdestammbuch und wurde ein Jahr später dessen Nachfolger als Vorstandsvorsitzender des FN-Bereiches Zucht und FN-Vizepräsident. Unter seiner Führung erfolgte unter anderem die Beauftragung der FN mit der Durchführung des Hengstleistungsprüfungssytems (HLP) für Reitpferde im Jahr 2011, die nach dem Rückzug des Staates notwendig geworden war, sowie die Reform des HLP-Systems 2016 mit der Einführung der Sportprüfungen für Hengste und einer disziplinspezifischeren Ausrichtung der Prüfungsformen. Durchgängiges Thema ist auch die Zukunft der deutschen Pferdezucht und die damit zusammenhängende Frage zukunftsträchtiger Strukturen. Hier gilt Theo Leuchten als Verfechter der Zusammenarbeit der Zuchtverbände in größeren Einheiten. So fusionierte auch unter seiner Führung das Rheinische Pferdestammbuch mit dem Hannoveraner Verband, der seitdem neben dem eigenen ein zweites Zuchtbuch für die Warmblüter aus Rheinischer Zucht führt. Von 2015 bis 2019 war Theo Leuchten Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands des Hannoveraner Verbandes.

Im Jahr 2010 wurde Theodor Leuchten von der FN mit der Gustav-Rau-Medaille in Silber ausgezeichnet.