Fahren

Nachdem die Neuauflage des AWÖ Cup im vergangenen Jahr in den Sparten Springen und Dressur so gut angenommen wurde, ziehen… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
16. 01 1 min lesen
2018 findet erstmals ein AWÖ-Cup für Fahrpferde mit A-Brand statt. (© Hans Kraus)

Nachdem die Neuauflage des AWÖ Cup im vergangenen Jahr in den Sparten Springen und Dressur so gut angenommen wurde, ziehen jetzt die Fahrer nach. Ab 2018 wird es auch einen Cup für Gespanne geben.

In Zusammenarbeit mit den Fahrsportprofis Rudolf Pirhofer und Sonja Bauer wurde ein Konzept ausgearbeitet, das auch den Fahrern mit österreichischen Warmblutpferden eine Plattform zu bieten. Die detaillierten Ausschreibung will man in Kürze veröffentlichen. So viel wird vorab aber schon verraten: Der AWÖ Fahrcup ist altersmäßig nicht reglementiert und spricht alle Klassen an.

Das Finale wird – wie im Springen und in der Dressur – im Rahmen des AWÖ Bundeschampionates von 20. bis 23. September 2018 über die Bühne gehen.

Weitere Infos folgen auf www.a-pferde.at.

 

Quelle: pferderevue.at

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson