Marlen Fallak feiert Erfolg in Keispelt

 

Einspänner-Fahrerin Marlen Fallak und ihr sächsisches Warmblut Tessa haben am vergangenen Wochenende in Luxemburg einen weiteren Erfolg feiern können. Beim Drei-Sterne-Turnier in Keispelt erzielte die deutsche Fahrerin, die 2014 und 2016 zur WM-Gold-Equipe gehörte, Platz drei in der Dressur, was eine gute Ausgansgbasis schaffte. Im Marathon erwiesen sich Marlen Fallak und Tessa als unschlagbar, im Kegelparcours musste sich das Gespann einzig einen Fehler anrechnen lassen – damit beendete das Erfolgs-Duo die Prüfung mit insgesamt 135,04 Punkten und verwies den Norweger Kjell Ovind Mikkelsen (142,14) und Laure Philippot (BEL/143,58) auf die Plätze.

Quelle: FN Press www.pferd-aktuell.de