Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Fahren

Fünf Männer und eine Frau starten beim Weltcup Fahren

Die Auswahl der Fahrer, die bei der einzigen Schweizer Etappe des FEI Driving World Cup™ antreten, steht fest. Sechs Fahrer,… Artikel lesen

Marike Weber
18.10.2019 2 min lesen
Boyd Exell (AUS) during the FEI World Cup Driving on December 9, 2018 in Geneva, Switzerland. (Photo by Scoop Dyga/Icon Sport)

Die Auswahl der Fahrer, die bei der einzigen Schweizer Etappe des FEI Driving World Cup™ antreten, steht fest. Sechs Fahrer, darunter zum ersten Mal eine Frau, werden an den beiden Fahrprüfungen des Concours Hippique International von Genf teilnehmen.

Eine Premiere: Eine virtuose Vierspännerfahrerin hat sich für den Hallen Weltcup qualifiziert! Die Deutsche Mareike Harm, die nach den hervorragenden Ergebnissen bei der Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr in Tryon (USA) die ganze Saison über konstante Leistungen gezeigt hat, trifft in Genf auf einige der besten Fahrer der Welt. Beginnend mit der Nummer 1 der Disziplin, dem Australier Boyd Exell, der seit 2008, dem Jahr seiner ersten Teilnahme, beim CHI Genf immer gewonnen hat. Der Europameister und Weltcup-Titelverteidiger Bram Chardon aus den Niederlanden wird sich nach dem zweiten Platz im vergangenen Jahr auf eine Revanche freuen. Der Belgier Glenn Geerts, der bei den Weltmeisterschaften in Tryon Mannschaftsbronze und kürzlich die Bronzemedaille bei den Europameisterschaften in Donaueschingen (GER) gewann, wird ebenfalls die Halle des Palexpo zum Beben bringen. Und schließlich der Franzose Benjamin Aillaud, der sozusagen Stammgast beim CHI Genf ist.

Natürlich wird auch Jérôme Voutaz aus dem Wallis dabei sein. Obwohl er sich damit brüsten kann, den aktivsten Fanclub auf der Tribüne zu haben, muss man sagen, dass er in Genf nie den wirklich großen Erfolg hatte, mit Ausnahme seines zweiten Platzes im Jahr 2014. Wird sich der Trend in diesem Jahr umkehren? Eine erste Antwort wird es am Samstagmorgen mit der Vorqualifikations-Prüfung, dem Prix Brasserie Egger geben, bevor am Sonntagmorgen der FEI Weltcup Fahren vom Radio Télévision Suisse präsentiert wird.

Teilnehmende Fahrer beim CHI Genf

Boyd Exell (AUS)

Bram Chardon (NED)

Jérôme Voutaz (SUI)

Glenn Geerts (BEL)

Benjamin Aillaud (FRA)

Mareike Harm (GER)

 

PM

Themen in diesem Artikel
Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)