DJM Fahren: Mehr als 100 Nachwuchsfahrer erwartet

Ostenfelde richtet Deutsche Jugendmeisterschaften Fahren 2018 aus

Ostenfelde (fn-press). Erstmalig richten die Fahrsportfreunde Ostenfelde die Deutschen Jugendmeisterschaften im Fahren aus. Damit wartet auf die knapp 300 Mitglieder des Vereins, die in jedem Jahr ein Fahrturnier veranstalten, ein Groß-Event. Weit mehr als 100 Starter werden bei den Deutschen Jugendmeisterschaften für die U25-Fahrer und das Bundesnachwuchschampionat für U16-Fahrer vom 19. bis 22. Juli auf der Anlage im Kreis Warendorf in Westfalen erwartet.

„Das ist die einzige Veranstaltung, bei der die Jugendlichen sich untereinander messen können und komplett unter sich sind. Das ist vermutlich auch der Grund, warum der Zuspruch immer so enorm ist“, erklärt Dieter Lauterbach, Bundestrainer für den Jugendfahrsport. Seit 2009 gibt es die Deutschen Jugendmeisterschaften und das Bundesnachwuchschampionat. „Auch in diesem Jahr rechnen wir wieder mit 120 bis 140 Teilnehmern in allen Altersklassen aus ganz Deutschland“, so Lauterbach.

Die Teilnehmer an der DJM dürfen nicht älter sein als 25 Jahre. Sie starten ein- oder zweispännig mit Pferden oder Ponys in einer Kombinierten Prüfung der Klasse M. Das Bundesnachwuchschampionat richtet sich an Kinder und Jugendliche, die jünger als 16 Jahre sind. Sie fahren eine Kombinierte Prüfung auf A-Niveau. Außerdem gibt es noch eine Mannschaftswertung, den „Länderpokal“. Die Titelverteidiger bei der DJM (U25) sind: Louis Ferdinand Kessler, Florian Müller, Marcella Meinecke sowie Louise Hansen. Beim Bundesnachwuchschampionat (U16) standen im vergangenen Jahr Lea Schröder und Tom Bücker an der Spitze.

Für die Jugendlichen steht in diesem Jahr allerdings mit den Jugend-Europameisterschaften auch noch ein weiterer Saisonhöhepunkt bevor. Diese finden vom 15. bis 18. August in Kisber in Ungarn statt. „Die letzte Sichtung für die EM ist allerdings schon zuvor in Westbevern, ebenfalls in Westfalen, da die Termine der DJM und EM zu nah aneinander liegen. Für die Jugendlichen, die für die EM nominiert sind, ist das Turnier in Ostenfelde eine letzte Formüberprüfung vor der EM“, erklärt Jugend-Bundestrainer Lauterbach. evb

Weitere Informationen: www.fahrsportfreunde-ostenfelde.de

Quelle: FN-Press

Kommentar hinterlassen

Please enter your comment!
Please enter your name here