Aktuelles, Springen

Dynastie D zeigt der Konkurrenz die Hufe

Ehlersdorf –   Das sie etwas Besonderes und durchaus ein wenig speziell ist, stellte die elf Jahre alte Holsteiner Stute… Artikel lesen

Martina Brueske
24.04.2022 2 min lesen
Dynastie D und Jan Meves siegten erneut beim CSE Ehlersdorf. (Foto: CSE)

Ehlersdorf   Das sie etwas Besonderes und durchaus ein wenig speziell ist, stellte die elf Jahre alte Holsteiner Stute Dynastie D bereits mehrmals unter Beweis. In Ehlersdorf gewann Jan meves aus Mehlbek mit der Stute bereits die Gesamtwertung der CSE Turniere und genau dort wo beide aufgehört hatten, setzte sie nun bei der Neuauflage auch wieder an. Der Sieg in der zweiten Prüfung der großen Tour war dem “Dreamteam” nicht zu nehmen.

Das ist nicht ganz neu für die Kolleginnen und Kollegen des Springreiters Meves. Das Deutsche Hallen-Championat der Landesmeister und zuvor die Landesmeisterschaften konnte er bereits mit Dynastie D gewinnen. Die Casall-Tochter hat neben den springsportlichen Qualitäten auch Schnelligkeit zu bieten. Die Züchter Fiede und Gabriele Dehn vertrauten die Stute ganz bewusst Meves an. Nach 58,70 Sekunden stoppte die Uhr und damit waren beide fast eine Sekunde schneller im S*-Springen als die zweitplatzierte Nele Kortsch (Schulendorf), die mit Cumberland AS immer wieder gern nach Ehlersdorf kommt.

Rang drei holte sich der Sohn des Hausherrn und Turnierleiters. Robin Naeve und Casalia R jumpten ohne Fehl und Tadel durch den Parcours –  auch diese beiden sind das was man in die Kategorie Dreamteam einstufen kann. Etliche Siege und Platzierungen und 2021 der Start im U25-Pokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport stehen auf dem Erfolgskonto.

Fundis-Tour-Siege für zwei Amazonen

Ann-Kathrin Kock (Husberg) und Sarah Pröpper (Schuby) hatten am Samstag die “Siegerhosen” an. Beide Amazonen gewannen die beiden Abteilungen der Springprüfung Kl. M, die Bestandteil der Fundis-Tour beim CSE Ehlersdorf ist und sowohl Profis als auch Amateure berücksichtigt und Prüfungen von A bis M birgt. Kock holte sich mit Ciarada den Sieg vor Profi Tim Markus, Pröpper vertraute auf Clarivelle W. 

Teil 1 des CSE Ehlersdorf geht am Sonntag mit vier Prüfungen zuende, bevor es am 28. April mit dem zweiten Part bis zum 1. Mai weiter geht. Höhepunkt des Tages ist ab 16.00 Uhr der Große Preis, unterstützt von der Firma b-horses. Alle Prüfungen werden live bei www.clipmyhorse.tv übertragen.

Ergebnisübersicht CSE Ehlersdorf

13 Springprüf. Kl. S* mit Unterstützung der Fa. Vollert Entsorgung

1. Jan Meves (Mehlbek), Dynastie D 0/ 58,70

2. Nele Kortsch (Schulendorf), Cumberland AS 0/ 60,34

3. Robin Nave (Ehlersdorf), Casalia R 0/ 62,01

4. Christian Hess (Radesforde), Coldplay CS 0/ 62,53

5. Laura-Jane Hackbarth (Meldorf), Charisma 0/64,67

6. Christin Schulz (Havekost), Nascari 0/ 64,55

Springprüf. Kl. M* Fundis Tour

I: Abtl

1. Ann-Kathrin Kock (Husberg), Ciarada 0/ 58,12

2. Tim Markus (Neumünster), Tamino P 0/58,70

3. Esther Forkert (Rosenbusch), Stanford 0/59,10

4. Björn Behrend (Behrendorf), Charlotte 0/ 59,87

5. Jaqueline Reese (Loop), Sydnay 0/ 60,67

6. Claas-Christoph Gröpper (Oldenhütten), Due Diligence 0/63,52

II.Abt.

1. Sarah Pröpper (Schuby), Clarivelle W 0/58,37

2. Björn Behrend (Behrendorf), Fita VA 0/59,03

3. Sen Thölke (Zarpen), Feldgoldcrunchy 0/ 59,53

4. Andre Schulz (Havekost), Qsieben 0/60,20

5. Edvard Guntz-Malblanc (Borken), Galuxy VA 0/ 62,03

6. Sarah Pröpper (Schuby), Galero 0/ 63,64

Die Veranstaltung im Internet:  www.naeve-horses.com

Bei Facebook: https://www.facebook.com/StallNaeve

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden