Dressur

Israels Eyal Zlatin (31) konnte sich beim CDI in Mannheim für die Weltreiterspiele in Tryon (WEG) qualifizieren. Es ist eine… Artikel lesen

Larissa Lienig
04. 05 1 min lesen
Symbolbild Dressur. (Foto: Stefan Lafrentz)

Israels Eyal Zlatin (31) konnte sich beim CDI in Mannheim für die Weltreiterspiele in Tryon (WEG) qualifizieren. Es ist eine kleine Sensation, denn auf seinem Bonzanjo (v. Jazz) ist er erst der zweite Reiter der Geschichte unter israelischer Flagge, der an den Spielen teilnehmen darf. Bei der Prüfung in Mannheim gab es 68,130 Prozent von den Richtern. Innerhalb von wenigen Wochen ist es ihm damit gelungen, ein Ergebnis über 66 Prozent zu erzielen, was für die Qualifikation notwendig war. Beim CDI in Aachen hatte er 67,630 Prozent erhalten.

Quelle: dressage-news/ Grandprix-replay

 

Themen in diesem Artikel
Larissa Lienig

„Entspanne dich, lass das Steuer los. Trudele durch die Welt, sie ist so schön.“ - Kurt Tucholsky