Dressur

Wiesbaden: Sönke Rothenberger gewinnt Preis der Liselott und Klaus Rheinberger-Stiftung

In der CDI4*-Prüfung zur Qualifikation für den Grand Prix Spezial hat Sönke Rothenberger soeben den ersten Platz gewonnen. Mit seinem… Artikel lesen

Larissa Lienig
04.06.2017 1 min lesen

In der CDI4*-Prüfung zur Qualifikation für den Grand Prix Spezial hat Sönke Rothenberger soeben den ersten Platz gewonnen. Mit seinem Favourit zeigte er eine starke Performance, die mit 72,26% von den Richtern belohnt wurde.

Die Plätze Zwei und Drei werden ebenfalls von deutschen Dressurreitern belegt. Hinter Rothenberger konnten sich Heiner Schieren und Aaron 356 vor dem Feld behaupten mit 71,44%. Mit einem guten dritten Platz steht Juliane Brinkhorst da, die auf Hannoveraner Fürstano 71,10% bekam.

Platz Vier geht an den Franzosen Emilie Faurie und Weekend Fun mit einer 70,90%-Leistung. Die Top 5 wird von Pia Laus-Schneider komplettiert, die Italienerin schaffte 69,00% mit ihrem Wallach Shadow 660.