Weltliebe von Isabella Tovek eingeschläfert

Die schwedische U25 Dressurreiterin Isabelle Tovek musste am vergangenen Sonntag von ihrem Grand Prix Pferd Weltliebe Abschied nehmen. Der 15-jährige Dänische Warmblut-Wallach war nach einem Beinbruch eingeschläfert worden.

Der Sohn von Weltjunge aus der Zucht von Peter Jensen fand seinen Weg vor zwei Jahren zu Isabella, unter der er auf Niveau der Jungen Reiter ging. 2016 war die Goldmedaille bei den Schwedischen Meisterschaften der Jungen Reiter ein Erfolg, an den sie 2017 mit der Bronzemedaille in  der Nordic Baltic Championships anknüpfte. Den ersten CDI bestritt das Duo in Nieuw en St. Joosland 2016.

Am gestrigen Sonntag, den 7. Dezember, war Weltliebe auf der Weide. Als die Familie zurück kam stand er auf nur drei Beinen. Der Tierarzt diagnostizierte daraufhin einen mehrfachen Beinbruch, der nicht geheilt werden konnte.

„So sollte unsere Karriere nicht enden“, schreibt die betroffene Isabella Tovek auf Instagram. “ Wir sollten noch so viele Jahre zusammen haben. Ich werde ihn nie vergessen.“

 

Quelle: eurodressage.com