Dressur

Vitruv, das ehemalige Auktionspferd gewinnt Dressurpferdeprüfung Klasse A

Vor 2 Jahren wurde der damals dreijährige Hengst bei der Marbacher Gestütauktion angeboten und übertraf alle Erwartungen mit einem Auktionspreis… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
11.04.2018 1 min lesen
Vitruv (Fotograf: HLG Marbach)

Vor 2 Jahren wurde der damals dreijährige Hengst bei der Marbacher Gestütauktion angeboten und übertraf alle Erwartungen mit einem Auktionspreis von 60.000 €. Die Schweizer Grand-Prix-Reiterin Tanja Gerber (Möhlin) sicherte sich den dunklen Fuchs Vitruv welcher einer erfolgreichen Zuchtline v. Vitalis, er ist der Sohn der Hauptgestütsstute Daphne v. Dacaprio-Metteur, einem lange in Marbach gepflegten, ursprünglich hannoverschen Mutterstamm, entspringt.
„Wir freuen uns sehr, dass Vitruv in sportlich fördernde Hände kommt und sind sehr gespannt auf die weitere Entwicklung im Turnierstall Gerber“, so Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck.
Nun zeigte Vitruv bei seiner ersten Dressurprüfung Klasse A mit der Note 8,7 das er allen Erwartungen gerecht wurde- Er siegte mit dieser Bestnote.

Hier gibt es ein kleines Video von Vitus bei der Gestütauktion 2016.

Quelle: www.gestüt-marbach.de

www.gestuet-marbach.de (2016)