Dressur

Video: Isabell Werth und Emilio überzeugen nach Turnierpause in Lyon

Sieben Wochen Pause vom internationalen Turniergeschehen hatte sich Isabell Werth nach ihren beiden Goldmedaillen bei den Weltreiterspielen in Tryon gegönnt,… Artikel lesen

Larissa Lienig
04.11.2018 1 min lesen
Isabell Werth und Emilio (Foto: © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz)

Sieben Wochen Pause vom internationalen Turniergeschehen hatte sich Isabell Werth nach ihren beiden Goldmedaillen bei den Weltreiterspielen in Tryon gegönnt, jetzt startete sie mit Emilio im FEI Dressage Weltcup gleich voll durch. Die beiden punkteten mit ihrer ungemein schwierigen Kür, das Ergebnis von 84,41 Prozent war eindeutig das beste des Tages.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Quelle: Facebook/FN