Tinne Vilhelmson Silfvén in Florida unschlagbar

Tinne Vilhelmson Silfvén hat die Grand-Prix-Kür in Wellington, Florida dominiert. Die Schwedin überzeugte im Sattel ihres Pferdes Paridon Magi mit einer souveränen Vorstellung im Viereck, die von den Richtern mit 81.150 Prozent belohnt wurde. Mit dieser Wertnote war das Paar das einzige, das die 80-Prozent-Marke knacken konnte. Damit ging der Sieg ganz klar an das Paar aus dem Norden Europas. Zweite wurde die US-Amerikanerin Shelly Francis mit Danilo (77.725). Rang drei ging an den Spanier Juan Matute Guimon mit Quantico Ymas (75.275).