Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Dressur, Land und Leute

Du wirst in 20 weitergeleitet oder gehe sofort zum Artikel.


Teures Dressurpferd nun ein Fall für das Gericht

Quelle: merkur.de
München. Eine halbe Million Euro hat der Wallach „Donero 2“ einst seinen neuen Besitzer gekostet. Doch anstatt Turniere zu gewinnen, ist das Pferd ein Fall für das Gericht.
Der Wallach Donero 2 wurde 2010 von seinem neuen Besitzer Lukas Graf Blücher von Wahlstatt für 500.000 Euro gekauft. Das Ziel war es, dass eine Dressur-Reiterin mit dem Pferd bei Grand-Prix-Turnieren antritt. Doch der Wallach zeigte sich störrisch und verweigerte komplette Übungen. Mit einer Videoanalyse soll jetzt geklärt werden, ob eine Rückabwicklung des Kaufvertrages möglich ist.

Symbolbild (Foto:pixabay)