Dressur

Sportliches Comeback für Atterupgaards Orthilia am Wochenende

Die Oldenburger-Stute Atterupgaards Orthilia soll am kommenden Wochenende in Hedenstedt in den Sport zurückkehren. Das Dressurpferd von Agnete Kirk Tinggaard… Artikel lesen

Larissa Lienig
31.01.2018 1 min lesen
Agnete Kirk Thinggaard und Atterupgaards Orthilia kehren in den Sport zurück (Foto: Stefan Lafrentz)

Die Oldenburger-Stute Atterupgaards Orthilia soll am kommenden Wochenende in Hedenstedt in den Sport zurückkehren. Das Dressurpferd von Agnete Kirk Tinggaard hatte sich im Mai vergangenen Jahres verletzt. Die Gribaldi-Tochter verpasste einen Start bei den Europameisterschaften in Göteborg. Nach vier Monaten stieg Orthilia wieder ins Training ein. Das Comeback ins Viereck soll ohne Druck stattfinden, so dass Atterupgaards Orthilia in die alte Form zurückfinden kann.

Quelle: horses.nl