Spannender Wettbewerb im Ankumer Dressur Club

von Larissa Lienig
22. Januar 2018
22.01.2018
ca. 1 Minuten

Am Wochenende stellten sich im Ankumer Dressur Club einige interessante Dressur-Paare vor, die unter anderem in höhere Klassen aufgestiegen waren.

Jil-Marielle Becks und der Westfalen-Wallach von Damon Hill, Damon’s Satellite, haben in ihrem zweiten Intermédiaire II-Start den Sieg geholt. Die Prüfung gewannen sie mit 72,719 Prozent. Dahinter steht ein weiteres viel versprechendes Nachwuchspferd, mit einem erfahreneren Reiter. Der Westfale Ein Traum 2 ging unter dem Spanier Borja Carrascosa in die Prüfung und holte 71,05 Prozent. Am folgenden Tag war es Carrascosa auf diesem neunjähriger Wallach, der den Kurz-Grand Prix Klasse S*** mit 72,725 Prozent gewann.

Im 3* Grand Prix de Dressage am Sonntag gewann Katrin Bettenworth mit dem Don Schufro-Sohn Dance With Me 6. Die Nordrhein-Westfälin und ihr zwölfjähriger Oldenburger-Wallach wurden mit 71,589 Prozent ausgezeichnet. Dahinter steht Insa Hansen auf Hannoveraner Der Designer (De Niro x Weltmeyer) mit 71,008 Prozent auf Platz zwei.

Alle Ergebnisse aus Ankum

Quelle: St-Georg

Weitere Artikel

Larissa Lienig - 
25. September 2018
ca. 2 Minuten
Marike Weber - 
25. September 2018
ca. 2 Minuten
Marike Weber - 
25. September 2018
ca. 2 Minuten
Marike Weber - 
25. September 2018
ca. 3 Minuten
Louisa Trippe - 
24. September 2018
ca. 5 Minuten
Louisa Trippe - 
23. September 2018
ca. 3 Minuten
Marike Weber - 
22. September 2018
ca. 3 Minuten