Dressur

Sezuan konzentriert sich ab dem Sommer auf den Sport

Der dreifache Weltmeister der jungen Dressurpferde und Sieger der kleinen Tour, Sezuan, wird in diesem Jahr nur bis zum Sommer… Artikel lesen

Larissa Lienig
11.04.2018 2 min lesen
Sezuan unter Patrik Kittel. (Foto: Tanja Becker)

Der dreifache Weltmeister der jungen Dressurpferde und Sieger der kleinen Tour, Sezuan, wird in diesem Jahr nur bis zum Sommer in der Zucht eingesetzt werden. Die verkürzte Decksaison soll ihm bei der Vorbereitung mit Reiter Patrik Kittel auf seine ersten Starts in der Grand Prix-Klasse zugute kommen. So entschied das Besitzerpaar Arlette Jasper-Kohl und Professor Edwin Kohl. Sezuan solle mit seinen Kräften haushalten dürfen, heißt es in der Pressemitteilung vom Peterhof in Perl-Borg.

Der erst neunjährige Dänische Warmbluthengst (v. Blue Hors Zack x Don Schufro) hat bereits eine steile Karriere hingelegt. Drei aufeinanderfolgende Weltmeistertiteln bei den fünf-, sechs- und siebenjährigen Dressurpferden (2014-16) unter Dorothee Schneider und zahlreichen prämierten Nachkommen, die weltweit Maßstäbe setzen.

„Wir haben stets Wert darauf gelegt, diesen wundervollen Hengst überlegt und maßvoll einzusetzen“, sagen die Besitzer. Nach wie vor herrscht eine große Nachfrage aus dem In- und Ausland, Züchter können aber beruhigt sein: „Ab dem Sommer soll sich Sezuan ganz auf den Sport konzentrieren. Selbstverständlich steht Tiefgefriersperma bester Qualität von ihm jederzeit zur Verfügung.“

Der Werdegang des Ausnahmehengstes

Sezuan ist das Aushängeschild des Gestüts Peterhof im saarländischen Perl-Borg. Der lackschwarze Sohn des Zack war in seiner dänischen Heimat Siegerhengst, Rekord-HLP-Sieger, Dressurpferdechampion und erreichte als erster Hengst überhaupt dreimal hintereinander den Sieg bei den Weltmeisterschaften der jungen Pferde. Dabei sind Bewertungen mit der Höchstpunktzahl nicht Neues. Anschließend kamen erste Siege in der internationalen Kleinen Tour mit über 80 Prozent hinzu. Ende 2017 hat nun der schwedische EM-Bronzegewinner Patrik Kittel den Beritt des Sezuan übernommen und ihn bei den Hengstschauen in Perl-Borg und Herning/DEN bereits in Lektionen aus dem Grand Prix-Programm präsentiert.

Sezuan stellte in Deutschland, Großbritannien, Dänemark und den Niederlanden über 15 gekörte Hengste, darunter der Vize-Bundeschampion Secret, der von Gestüt Peterhof selbst gezogene Oldenburger Prämienhengst Sam, der prämierte 650.000 Euro-Hengstmarkttopper So Unique in Hannover und der mit einem Zuschlagspreis von 250.000 zweitteuerste Hengst in München-Riem, Spotify. Vielfach wurden seine Töchter prämiert. Weltweit setzten die Fohlen des Sezuan völlig neue Maßstäbe.

Weitere Infos unter www.gestuet-peterhof.de

Pressemitteilung/ Horseweb