Dressur

Robert Acs verkauft seine Grand Prix Pferde Rasputin und Flash Dancer I.M.

Der Ungarische Grand Prix Reiter Robert Acs hat zwei seiner Grand Prix Pferde ins Ausland verkauft. Oldenburger-Wallach Rasputin fand ein… Artikel lesen

Larissa Lienig
26.12.2017 1 min lesen
Ungarns Robert Acs. Hier 2013 in Erden auf Fifty Cent. (Archivfoto Stefan Lafrentz)

Der Ungarische Grand Prix Reiter Robert Acs hat zwei seiner Grand Prix Pferde ins Ausland verkauft. Oldenburger-Wallach Rasputin fand ein neues zuhause in der Schweiz, schwedische Hengst Flash Dancer geht nach Luxemburg.

Mit dem zwölfjährigen Rasputin (v. Rubin Royal x Sandro Hit) war Acs Kadermitglied des ungarischen Teams bei den Europameisterschaften 2017 in Schweden. Die beiden sind seit 2016 zusammen auf Grand Prix Niveau auf. Sein neuer Reiter ist ein aufstrebendes Amateur-Talent in der Schweiz.

Flash Dancer I.M. (v. Don Romantic x Tip Top) wurde von Ilona Majewski gezogen und ist in ihrem Co-Besitz zusammen mit Per Wester. Der ebenfalls zwölfjährige, lizenzierte Zuchthengst der Schwedischen Warmblut Society, ist an Dressage Grand Ducal in Luxemburg verkauft worden. In der Kleinen Tour gewann Roberts Acs mit Flash Dancer 2016 den CDI in Samorin und weitere Internationals bis sie im April ’17 auf Grand Prix Niveau aufstiegen.

Acs wird seine Grand Prix Karriere auf der neunjährigen Oldenburg-Stute Sol de Espana (v. Federtanz und De Niro), die seit 2015 in der Small Tour vorgestellt wird.

Quelle: Eurodressage