Dressur, Turnierergebnisse

Racino Dressage Classics 2019: 10.000 Zuseher via Internet-Stream,26 Runden jenseits der 70 Prozent-Marke

Die zweite Auflage der Racino Dressage Classics im Magna Racino in Ebreichsdorf (NÖ) war ein Hochgenuss für Dressurfans: 26 Runden… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
14. 04 2 min lesen
Fotocredit © Michael Rzepa

Die zweite Auflage der Racino Dressage Classics im Magna Racino in Ebreichsdorf (NÖ) war ein Hochgenuss für Dressurfans: 26 Runden mit Wertungen jenseits der 70 Prozent- Marke in der Special- und in der Kür-Tour, darunter zwei jenseits der 80 Prozent sind ein in Zahlen gegossener Beleg dafür.

Kein Wunder, dass allein bei der Abend-Kür am Samstag mehr als 500 Besucher das Racino-Viereck säumten, insgesamt waren mehr als 1000 Gäste in den Pferdesportpark vor den Toren Wiens gekommen.

Fotocredit © Michael Rzepa

ClipMyHorse.TV streamte an allen 3 Tagen live im Internet und freute sich über beeindruckende Höchstwerte: 10.000 definitive Zuseher aus 47 (!) Ländern, die im Schnitt mehr als 30 Minuten bei den beeindruckenden Weltklasse-Darbietungen dabei waren.

„An den hohen Wertungsnoten lässt sich leicht ablesen, wie hochkarätig besetzt dieeinzelnen Touren waren. Ich bin mir sicher, dass im nächsten Jahr noch mehr Gäste hierher ins Racino kommen werden. Im Internet haben wir ja ohnehin unfassbare Zugriffszahlen. Eine besondere Freude ist für mich immer das positive Feedback der Reiterinnen und Reiter. Alle schwärmen von den Vorzügen dieser Anlage, den Böden, den Stallungen und dem Service hier“, sagt Turnier-Organisatorin Sissy Max-Theurer zufrieden.

Eine, die besonders schwärmte, war Mannschafts-Olympiasiegerin Dorothee Schneider, die am Sonntag im Grand Prix Special mit ihrem Olympia-Pferd Showtime (bei den Spielen in Rio war das Duo im Grand Prix und im Special jeweils Dritter, in der Kür = Einzel wurden die beiden Sechste) das Comeback nach längerer Verletzungspause mit mehr als 81 Prozent und dem zweiten Sieg perfekt machte.

Fotocredit © Michael Rzepa

Für die österreichische Equipe, die auf ihrem Weg zur EM nach Rotterdam (NED, 19.-25. August) eine erste Reifeprüfung ablegte, zog Victoria Max-Theurer, die am Sonntag mit Valparaiso in der Kleinen Tour ihren zweiten Sieg feierte und mit Fackeltanz OLD als beste rot-weiß-rote Starterin Platz 4 im Grand Prix Special belegte, Bilanz: „Es war ein Mega- Wochenende für mich und Stefan (Anm. Lehfellner) mit vielen gelungenen internationalen Premieren unserer Pferde in allen Touren. Es hat unserer Erwartungen bei weitem übertroffen. Auch was unsere Teamkollegen gezeigt haben, macht uns alle zuversichtlich für die großen Aufgaben, die in dieser Saison noch auf uns warten. Jetzt heißt es für uns alle weiterüben und an den Feinheiten arbeiten.“

Und die 33-jährige vierfache Olympiateilnehmerin bedankte sich auch noch beim Magna Racino-Management: „Großes Kompliment an Ulla Weigerstorfer und ihr Team, wir und unsere Pferde haben uns alle sehr wohl gefühlt!“

_______________________________________________________________________

 

RACINO DRESSAGE CLASSICS mit Youngster Challenge

CDI4* und CDIYH, 12.-14.4.2019 im Magna Racino in Ebreichsdorf (AUT)

Ergebnisse vom Sonntag, 14. April

Grand Prix Special, CDI4*
1. Dorothee Schneider (GER), Showtime 81,021 Prozent
2. Benjamin Werndl (GER), Famoso OLD 75,17
3. Henri Ruoste (FIN), Rossetti 73,128
4. Victoria Max-Theurer (AUT), Benaglio 72,106
5. Astrid Neumayer (AUT), Sir Simon 71,766
6. Lisa Müller (GER), Gut Wettlkam’s Stand by Me OLD 70,6817. Belinda Weinbauer (AUT), Fustanella 70,149

Ergebnis im Detail hier.

FEI Intermediaire, CDI4*

1. Victoria Max-Theurer (AUT), Valparaiso 74,029
2. Jessica von Bredow-Werndl (GER), Sir Max 71,529
2. Jessica von Bredow-Werndl (GER), Exclusive BB 70,9714. Timna Zach (AUT), Farant 69,441

Ergebnis im Detail hier.

Intermediaire II Medium Tour, CDI4*

1. Stephanie Dearing (AUT), Auheim’s Del Magico FRH 72,382

2. Kristine Moller (LUX), Hamilton 68,853

Ergebnis im Detail hier.

Weitere Infos auf magnaracino.at
Alle Start- und Ergebnislisten finden Sie auf horse-events.at

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson

Business