Dressur

Preis der Besten Dressur: Nachwuchsreiter nominiert

Startplätze für Warendorf an Children, Ponyreiter, Junioren und Junge Reiter vergeben Warendorf (fn-press). Die Nominierten für den Preis der Besten… Artikel lesen

Marike Weber
17.04.2019 3 min lesen
Symbolbild: Pixabay

Startplätze für Warendorf an Children, Ponyreiter, Junioren und Junge Reiter vergeben

Warendorf (fn-press). Die Nominierten für den Preis der Besten Dressur in den Altersklassen Pony (U16), Junioren (U18) und Junge Reiter (U21) stehen fest. Nach Sichtungsturnieren in Hagen und Kronberg ist klar, welche jungen Talente vom 24. bis 26. Mai in Warendorf bei einem der wichtigsten Turniere für deutsche Nachwuchsreiter an den Start gehen dürfen. Der Preis der Besten ist die erste offizielle Sichtung für die Nachwuchseuropameisterschaften.

Valentina Pistner und Flamboyant OLD haben die Sichtungsprüfungen der Junioren in Kronberg dominiert. Beim Pendant in Hagen hatten Henriette Schmidt und Rocky’s Sunshine die Nase vorn. Klar war die Verteilung bei den Jungen Reitern: Alexa Westendarp und ihre Stute Four Seasons haben beide Sichtungsprüfungen in Hagen für sich entschieden, während Semmieke Rothenberger und Dissertation in Kronberg das Starterfeld anführten.

Frederike Feldhaus und Delray sind die Sieger der Sichtung der Ponyreiter in Kronberg, in Hagen standen Lara Middelberg mit Drink Pink sowie Antonia Busch-Kuffner mit Daily Pleasure WE.
Lisa Steisslinger und Havanna Negra gehörten 2018 zum EM-Team der U14-Dressurreiter im französischen Fontainebleau. Das championatserfahrene Paar hat die Sichtung der Children in Kronberg gewonnen. Ihre EM-Kollegin Kenya Schwierking hat eine der beiden Sichtungsprüfungen in Hagen gewonnen, allerdings nicht mit ihrem EM-Pferd Dinos Boy, sondern mit der siebenjährigen Oldenburger Stute Cecil. Die zweite Sichtung ging an Alegra Schmitz-Morkramer und Tropensonne. 

Das sind die Nominierten:

Children: Lisa Steisslinger (Böblingen) mit Havanna Negra und Caddylack, Kenya Schwierking (Barver) mit Dino’s Boy und Cecil, Pia Casper (Donzdorf) mit In Coming, Antonia Müller (Boll) mit Fleur, Sofie Stollberger (Remlingen) mit Choco jumbo, Helena Dietrich (Neustadt) mit Blue Diamond, Lena Pögel (Leddin) mit de Lüdde, Charlotte Rentrop-Schmidt (Hamburg) mit Prinzess, Jona Emily Bomberg (Florstadt) mit Sinatra M, Hannah Lucia Brähler (Herbstein) mit Don Avicii, Antonia Elisa Kurp (Marlow) mit Davinio, Marlene Usbeck (Ratingen) mit Jalachit, Nourie Leppelmeier (Panitzsch) mit Smiling Boy, Marie Holtfreter (Hamburg) mit FriedaGold H, Alegra Schmitz-Morkramer (Hamburg) mit Tropensonne, Antonia Richter (Warendorf) mit Dark Fellow WAF und Clara Paschertz (Cloppenburg) mit Belvedere.

Ponyreiter: Lucie-Anouk Baumgürtel (Nottuln) mit Coriander FH, Lana-Pinou Baumgürtel (Nottuln) mit Massimiliano FH, Shona Benner (Billerbeck) mit Der kleine Sunnyboy und Novels Boy H, Lena Bücker (Emsdetten) mit Cosmopolitan, Antonia Busch-Kuffner (Prinzhöfte) mit Daily Pleasure WE und Kastanienhof Cockney Cracker, Julia Fetzer (Zimmern) mit Daddy’s Daydream, Johanna Kullmann (Hamminkeln) mit Champ of Class, Antonia Roth (Stuttgart) mit Hancock, Chiara Göbel (Schirmitz) mit Nobel Noir, Jana Lang (Schmidgarden) mit Nur für dich, Lara Middelberg (Glandorf) mit Drink Pink, Paulina von Wulffen (München) mit Dujardin B, Diana De Meo (Eichenzell) Charly Brown, Carlotta Wendenburg (Bad Homburg) mit Day of Diva, Frederike Feldhaus (Düsseldorf) mit Delray, Rose Oarley (Lütjensee) mit Daddy Moon, Sophie Luisa Duen (Bad Oeynhausen) mit Del Estero NRW.

Junioren: Emma Gömmer mit Sir Robin Off Loxley, Sophia Ritzinger (Niederaichbach) mit Romano, Valentina Pistner (Bad Homburg) mit Flamboyant OLD, Romy Allard (Dormagen) mit Summer Rose OLD, Emely van Loon (Mandelbachtal) mit FBW Despereaux, Henriette Schmidt (Naumburg) mit Rocky’s Sunshine, Jana Schrödter (Leipheim) mit Der Erbe, Luca Sophia Collin (Essen) mit Descolari, Franziska Nölken (Bad Honnef) mit Rigamento Royal, Franziska Haase (Hellschen) mit Elaja JS, Lucie Anouk Baumgürtel (Nottuln) mit Sweetheart FH, Anna Middelberg (Glandorf) mit Blickfang HC, Elisa Braune (Wiefelstede) mit Weihestolz, Elisabeth von Wulffen (München) mit Babylon und Dancing World, Lily Bendig (Berlin) mit Boscolo, Imke Stoll (Kirchlinteln) mit Diodorus, Liselott Marie Linsenhoff (Kronberg) mit Danönchen OLD, Kim Zoe Müller (Fulda) mit Barnetta FH, Henri Schamburg (Frankfurt) mit Ducati K, Isabelle Bottermann (Voerde) mit Valencia.

Junge Reiter: Semmieke Rothenberger (Bad Homburg) mit Geisha und Dissertation, Helen Erbe (Krefeld) mit Fürst Kaspar, Linda Erbe (Krefeld) mit DSP Fierro, Paulina Holzknecht (Solingen) mit Wells Fargo, Luna Laabs (Ahlen) mit Wild Willy Granly , Lia Welschof (Paderborn) mit Don Windsor OLD und Linus K, Rebecca Horstmann (Ganderkesee) mit Friend of mine, Ann-Sophie Lückert (Bad Zwischenahn) mit Fairmont, Sophie Reef (Bad Bentheim) mit Rue Noblesse, Alexa Westendarp (Wallenhorst) mit Belmore und Four Seasons, Raphael Netz (Aubenhausen) mit Dior und Franziskaner, Selina Söder (Nürnberg) mit Scuderia, Cosima von Fircks (Neuried) mit Nymphenburgs First Ampere, Anna-Marie Prahl (Wedemark) mit Entertainer, Nadine Krause (Bad Homburg) mit Dancer, Charlotte Rühl (Idstein) mit Dante, Luca Michels (Münster) mit Rendezvous, Annika Rühl (Voerde) mit Fire Moon P, Franz Otto Damm (Gödnitz-Flötz) mit DSP Lifestyle, Emilia Josephina Hensen (Hoisdorf) mit Resümee, Laura-Eve Grellmann (Witten) mit Lord’s Liebelei, Julia Rohmann (Marl) mit Roma Cherie, Nane Grunwald (Bad Essen) mit Sülberg und Marlene Sieverding (Cappeln) mit Fürst Levantino.

 

Quelle: FN

Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)