Dressur

Pony-Dressur-Nationenpreise gehen nach Deutschland

(Hagen a.T.W.) Alle Dressur-Nationenpreise gehen in diesem Jahr an die deutschen Gastgeber der Future Nationenpreise. So siegte Lucie-Anouk Baumgürtel mit Massimiliano FH mit… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
17.06.2017 1 min lesen

(Hagen a.T.W.) Alle Dressur-Nationenpreise gehen in diesem Jahr an die deutschen Gastgeber der Future Nationenpreise. So siegte Lucie-Anouk Baumgürtel mit Massimiliano FH mit einer Wertung von 76.752 Prozent.

(Hagen a.T.W.) Die deutschen Ponydressurreiter machten am Freitagnachmittag das Quartett voll. Vier der vier Dressur-Nationenpreise gehen somit auf das Konto der gastgebenden Nation der Future Champions. Linda Erbe gewann die O-Tour der Junioren im Sattel von Fierro und 75.965 Prozent. Lia Welschof (I-Tour) gewann mit  Linuks K zu 73.816 Prozent. Bei den Jungen Reitern gewann Semmieke Rothenberger mit Dissertation und 74.123 Prozent die I-Tour, während Hannah Erbe auf Carlos die O-Tour mit 76.140 Prozent für sich entschied.