Patrik Kittel’s Pasteur lebt nicht mehr

Auf seiner Facebook-Seite teilt Dressurreiter Patrik Kittel mit, dass sein ehemaliges Grand Prix-Pferd Pasteur verstorben ist. 23 Jahre lang war Pasteur an der Seite des Schweden. Unter dem Sattel von Patrik Kittel startete der in Schweden gezogene Wallach bei zahlreichen internationalen Dressurturnieren. Ein Höhepunkt der Karriere: Als Reservepaar für die Olympischen Spiele in Athen 2004 unterstützen Pasteur und sein Reiter die schwedische Mannschaft. Pasteur (Vivaldi x Caracas) wurde 27 Jahre alt.

Quelle: www.facebook.com