Niederländische Dressur-Kader für 2018 stehen fest

Der niederländische Reitsportverband hat seine Kader Dressur bekannt gegeben. Dabei wurden neue Kriterien angewandt. Wer im A-Kader sein will, muss ab sofort 72 Prozent im Grand Prix bei minimum drei Turnieren innerhalb von neun Monaten gebracht haben, wovon zwei Ergebnisse bei einem CDI erfolgt sein müssen. Um im B-Kader zu sein, müssen bei gleichen Bedingungen jeweils 70 Prozent geritten werden.

Aktuell sind im A-Kader:

  • Edward Gal – Voice und Zonik
  • Patrick van der Meer – Zippo
  • Diederik van Silfhout – Four Seasons
  • Madeleine Witte-Vrees – Cennin

Im B-Kader sind:

  • Adelinde Cornelissen – Aqiedo
  • Katja Gevers – Thriller
  • Jeannette Haazen – Dabanos D’04
  • Danielle Heijkoop – Badari
  • Thamar Zweistra – Hexagon’s Double Dutch

 

Quelle: Global Equestrian News