Nachwuchskader Dressur für 2018 steht

von Larissa Lienig
19. Januar 2018
19.01.2018
ca. 2 Minuten

Kader nach Preis der Zukunft komplettiert

Warendorf (fn-press). Der Nachwuchskader Dressur ist nun komplett. Im Anschluss an den Preis der Zukunft hat die AG Nachwuchs des Dressurausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) die U21- und U18-Kader um die Besten ergänzt. Fest steht ebenfalls der neue U16-(Pony-)Kader. Alle Nachwuchskader wurden entsprechend der durch die Leistungssportreform bedingten Vorgaben des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Diese beinhaltet nicht nur eine neue Kaderstruktur, sondern auch eine Konzentration der Kader.

Nach der Leistungssportreform wird aus dem ehemaligen C-Kader der neue Nachwuchskader. In den Nachwuchskader 1 der Altersklassen Junge Reiter (U21), Junioren (U18) und Ponyreiter (U16) werden Reiter mit ihren Pferden berufen, die die Leistungsperspektive für die erfolgreiche Teilnahme an den Europameisterschaften ihrer Altersklasse haben oder im besonderen Maße für eine entsprechende Förderung geeignet sind.

Den neuen Kadern gehören an (in alphabetischer Reihenfolge):

NK 1 (U21/Junge Reiter): Hannah Erbe (Wohnort: Krefeld/ reitet für Landesverband: RHL) mit Carlos, Luca Michels (Münster/RHL) mit Rendezvous, Semmieke Rothenberger (Bad Homburg/HES) mit Geisha und Dissertation, Lia Welschof (Paderborn/WEF) mit Don Windsor OLD sowie Alexa Westendarp (Wallenhorst/WES) mit Der Prinz und Four Seasons

NK 1 (U18/Junioren): Romy Allard (Dormagen/RHL) mit Summer Rose, Linda Erbe (Krefeld/RHL) mi DSP Fierro, Sophie Reef (Bad Bentheim/WES) mit Rue Noblesse sowie Johanna Sieverding (Cappeln/WES) mit Lady Danza.

NK 1 (U16/Ponyreiter): Lucie-Anouk Baumgürtel (Nottuln/WEF) mit ZINQ Massimiliano FH, Julia Barbian (Düsseldorf/RHL) mit Der kleine König, Lea-Marie Golkowski (Grefrath/RHL) mit Die feine Chanel und Jana Lang (Schmidgaden/BAY) mit NK Cyrill, Anna Middelberg (Glandorf/WEF) mit Drink Pink sowie Moritz Treffinger (Oberderdingen/BAW) mit Top Queen H.

Hauptkriterium der Berufung in den Nachwuchskader 2 (ehemals D/C-Kader) ist die Leistungsperspektive der Kombination von Reiter und Pferd im Hinblick auf eine spätere Aufnahme in einen Bundeskader. Nominiert hierfür wurden:
NK 2 (U21/Junge Reiter): Lisa Breimann (Olfen/WEF) mit Aida Luna, Paulina Holzknecht (Solingen/RHL) mit Wells Fargo, Rebecca Horstmann (Ganderkesee/WES) mit Friend of Mine sowie Ann-Sophie Lückert (Bad Zwischenahn/WES) mit Fairmont.

NK 2 (U18/Junioren): Dina Badach (Dormagen/RHL) mit Dimension de Hus, Helen Erbe (Krefeld/RHL) mit Serano, Liselott Marie Linsenhoff (Kronberg/HES) mit Danönchen sowie Henriette Schmidt (Naumburg/THÜ) mit Rocky’s Sunshine.

NK 2 (U16/Ponyreiter): Lena Bücker (Emsdetten/WEF) mit Una Luna NL, Carlotta Holtkamp-Endemann (Freiburg/HAN), mit Caspar HE WE sowie Laura-Franziska Riegel (Bonn/RHL) mit Equestricons Lord Champion.

 

In diesem Jahr wird es erstmals auch einen U14-Kader in der Dressur geben. Die Nominierung hierfür erfolgt nach dem Preis der Besten in Warendorf, bei dem ebenfalls zum ersten Mal auch die „Children“ auf dem Viereck ihre Besten ermitteln.

Quelle: FN-Press

Weitere Artikel

Marike Weber - 
10. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline - 
10. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
08. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
08. Dezember 2018
ca. 1 Minuten