Dressur

Nachwuchskader Dressur: Children, Ponys, Junioren und Junge Reiter nominiert

Neue Gesichter in den U14-, U16-, U18- und U21-Kadern Warendorf (fn-press). Im Anschluss an den Preis der Besten hat die… Artikel lesen

Marike Weber
03.06.2019 1 min lesen
BAUMGÜRTEL Lucie Anouk (GER), ZINQ Sweetheart FH Oldenburg – AGRAVIS-Cup 2018 Dressurprüfung Kl. M** U18 für Junioren 01. November 2018 © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Neue Gesichter in den U14-, U16-, U18- und U21-Kadern

Warendorf (fn-press). Im Anschluss an den Preis der Besten hat die AG Nachwuchs des Dressurausschusses des Deutschen Olympiade Komitees für Reiterei (DOKR) die Nachwuchskader 1 der Altersklasse U14, U16, U18 und U21 aktualisiert. 

Neu im Nachwuchskader eins der U14-Dressurreiter sind Antonia Müller (Boll) mit Fleur S, Clara Paschertz (Cloppenburg) mit Belvedere, Alegra Schmitz-Morkramer (Hamburg) mit Lavissaro und Tropensonne.

Die erst elf Jahre junge Rose Oatley aus Lütjensee in Schleswig-Holstein und ihr Pony Daddy Moon haben beim Preis der Besten die Silbermedaille der Ponydressurreiter gewonnen. Sie sind jetzt für ihre Leistungen belohnt und in den U16-Bundeskader berufen worden.

Lucie-Anouk Baumgürtel (Nottuln) gehört bereits zum Bundeskader in der Ponydressur. Jetzt hat sie erfolgreich den Sprung ins Juniorenlager geschafft. Mit Sweetheart FH ist sie ebenso neu in den U18-Bundeskader berufen worden wie Anna Middelberg (Glandorf) mit Blickfang HC.

Raphael Netz, Bereiter in Aubenhausen, und Dior sind neu im U21-Kader Dressur. Beim Preis der Besten landete das Paar auf Rang fünf. Zwar kein neues Gesicht im, sondern unter dem Sattel, ist ebenfalls neu dabei: Belmore ist ab sofort neben Four Seasons das zweite Kaderpferd von Alexa Westendarp.

 

(Quelle: FN)

Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)