Dressur

Nachwuchskader Dressur: Children, Ponys, Junioren und Junge Reiter nominiert

Neue Gesichter in den U14-, U16-, U18- und U21-Kadern Warendorf (fn-press). Im Anschluss an den Preis der Besten hat die… Artikel lesen

Larissa Lienig
04.06.2019 1 min lesen
Symbolbild © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Neue Gesichter in den U14-, U16-, U18- und U21-Kadern

Warendorf (fn-press). Im Anschluss an den Preis der Besten hat die AG Nachwuchs des Dressurausschusses des Deutschen Olympiade Komitees für Reiterei (DOKR) die Nachwuchskader 1 der Altersklasse U14, U16, U18 und U21 aktualisiert. 

Neu im Nachwuchskader eins der U14-Dressurreiter sind Antonia Müller (Boll) mit Fleur S, Clara Paschertz (Cloppenburg) mit Belvedere, Alegra Schmitz-Morkramer (Hamburg) mit Lavissaro und Tropensonne.

Die erst elf Jahre junge Rose Oatley aus Lütjensee in Schleswig-Holstein und ihr Pony Daddy Moon haben beim Preis der Besten die Silbermedaille der Ponydressurreiter gewonnen. Sie sind jetzt für ihre Leistungen belohnt und in den U16-Bundeskader berufen worden.

Lucie-Anouk Baumgürtel (Nottuln) gehört bereits zum Bundeskader in der Ponydressur. Jetzt hat sie erfolgreich den Sprung ins Juniorenlager geschafft. Mit Sweetheart FH ist sie ebenso neu in den U18-Bundeskader berufen worden wie Anna Middelberg (Glandorf) mit Blickfang HC.

Raphael Netz, Bereiter in Aubenhausen, und Dior sind neu im U21-Kader Dressur. Beim Preis der Besten landete das Paar auf Rang fünf. Zwar kein neues Gesicht im, sondern unter dem Sattel, ist ebenfalls neu dabei: Belmore ist ab sofort neben Four Seasons das zweite Kaderpferd von Alexa Westendarp.

FN

Themen in diesem Artikel
Larissa Lienig

„Entspanne dich, lass das Steuer los. Trudele durch die Welt, sie ist so schön.“ - Kurt Tucholsky