Liebling II von Carl Hester verstorben

von Larissa Lienig
14. Oktober 2018
14.10.2018
ca. 1 Minuten

Im Alter von 21 Jahren ist das einstige Spitzenpferd, Liebling II, des britischen Dressurreiters Carl Hester verstorben. Der Holsteiner Wallach wurde 2008 an Carl Hester verkauft. Er gewann mit Liebling 2009 Teamsilber bei der EM. Nach einem Abstecher zur Kanadierin Cheryl Meisner kam Liebling wieder zurück zu Hester. Die beiden waren im Team bei den Weltreiterspielen und gewannen Silber. 2011 versuchte es Yvonne Losos de Muniz, sich mit dem Holsteiner für die Olympischen Spiele zu qualifizieren, doch auch die Reiterin der Dominikanischen Republik scheiterte. Wieder kam Liebling nach Großbritannien zurück. 2012 ging Liebling an Jonna Schelstraete.

Hester holte den Wallach 2014 in seinen Stall zurück für den Ruhestand. Der damals 17-jährige durfte fortan seine Rente bei Hester verbringen. “Ich fühle mich priviligiert, dass ich meine erste Medaille mit ihm gewinnen konnte”, so Hester auf Facebook. “Es ist traurig, dass wir ihm nun Goodbye sagen mussten.”

Quelle: Global Equestrian News

Weitere Artikel

Marike Weber - 
13. November 2018
ca. 5 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
09. November 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
09. November 2018
ca. 1 Minuten