Legolas blick seiner Rente entgegen

Das ehemalige Grand Prix Pferd von Steffen Peters, Legolas, soll im April dieses Jahres in Rente gehen. Der Wallach ging im vergangenen Jahr unter Dawn White-O’Connor, die Bereiteren an Peters Gestüt war. Gestern gewann die Amerikanerin in Temecula den World Cup Grand Prix mit 66.192 Prozent. Kurz darauf verkündet Besitzerin Aiko Yamazaki, dass der Wallach bald aus dem Sport genommen wird.

Legolas soll noch auf drei weiteren Turnieren vorgestellt werden. Den offiziellen Abschied aus der Dressur wird es bei der Show der CDI West Coast Dressage Festival-Serie in Kalifornien im April geben.

Noch kein Jahr sind Dawn White-O’Connor und der 16-jährige Legolas ein Paar. Den Weltcup in Las Vegas vergangenes Jahr beendeten sie als zweite hinter Steffen Peters. Etas später kamen ein Grand Prix und Special Sieg in San Juan Capistrano dazu.