Dressur

LaGoy-Weltz gewinnt den Grand Prix Special CDI3* beim Global Dressage Festival in Florida

Olivia LaGoy-Weltz (USA) gewinnt den Grand Prix Special CDI3 * in Woche sieben des Adequan® Global Dressage Festivals 2018 auf… Artikel lesen

Larissa Lienig
25.02.2018 1 min lesen
Olivia LaGoy-Weltz und Lenoir gewinnen den CDI3* Grand Prix Spécial in Wellington, Florida. Foto (C) SusanJStickle

Olivia LaGoy-Weltz (USA) gewinnt den Grand Prix Special CDI3 * in Woche sieben des Adequan® Global Dressage Festivals 2018 auf Palm Beach International Equestrian Center (PBIEC) in Wellington, Florida.

Mit ihrem eigenen Lonoir, einem 14 Jahre alten dänischen Warmblutwallach von De Noir, erzielte sie 73,319 Prozent. Erste Verfolgerin war Arlene Page, die Woodstock auf 70,298 Prozent brachte. Yvonne Losos de Muñiz aus der Dominikanischen Republik wurde Dritte mit Aquamarijn, einer 13-jährigen Stute von United und 68,745 Prozent.

„Ich war froh, obwohl es immer noch nicht perfekt sauber war“, sagte Lagoy-Weltz und bezog sich auf einen Fehler zu Beginn der beiden Tempis, was zu Vieren und Fünfen der Richter führte. „Es ist großartig, dass wir trotzdem noch die Punkte steigern konnten.“

LaGoy-Weltz hat Lonoir gefunden als er sieben Jahre alt war, im Stall des dänischen Olympiareiters Andreas Helgstrand, als sie mit ihrer ehemaligen Chefin Kathy Priest vorwiegend Verkaufspferde suchte.

Sie hofft, auf die Liste der acht amerikanischen Athleten zu kommen, die für den Sommer nach Europa eingeladen werden, um sich für einen Platz im FEI World Equestrian Games Team zu bewerben. Ihre nächste Show mit Lonoir wird der CDI4 * sein, die vom 15. bis 18. März im PBIEC stattfindet.

Pressemitteilung/ übersetzt durch Horseweb