Dressur

Kristina Bröring-Sprehe und Destiny siegreich in Brandenburg

Das Debut mit Oldenburger Wallach Destiny ist geschafft, und wie! Auf dem Gestüt Bonhomme in Werder werden an diesem Wochenende… Artikel lesen

Larissa Lienig
18.06.2017 1 min lesen

Das Debut mit Oldenburger Wallach Destiny ist geschafft, und wie!

Auf dem Gestüt Bonhomme in Werder werden an diesem Wochenende weitere Qualifikationen für den Nürnberger Burg Pokal ausgetragen und schon in der Einlaufprüfung konnte das neue Gespann den Sieg erringen und sich voll präsent  zeigen. Das Finale haben die beiden Fest im Blick. Mit einer Gesamtnote von 76,390 % stehen die Chancen nicht schlecht. Eine Note über 79,024 % war sogar dabei, bei M, Wolfgang Schierhol.

Dahinter kommt zwei Mal Kira Wulferding. Auf dem zweiten Platz mit Soiree d‘ Amour OLD (73,927%) und dann nochmal mit Bohemian Rhapsodie 2 (73,488%).

Der Desperados-Sohn Destiny war im letzten Jahr schon mal in Frankfurt beim Finale dabei, noch unter Sandra Nuxoll von der Bröring-Sprehe ihn im Frühjahr übernahm