Dressur

Du wirst in 20 weitergeleitet oder gehe sofort zum Artikel.


Knappe Entscheidung zwischen Minderhoud und Langehanenberg

Quelle: globalequestriannews.com

Im Grand Prix zur Weltcup-Kür beim Turnier in Mechelen in Belgien ging es eng zu an der Spitze. Es setzte sich Hans Peter Minderhoud aus den Niederlanden mit dem KWPN Hengst Glock’s Dream Boy N.O.P. v. Vivaldi/Ferro durch.

MINDERHOUD Hans Peter (NED), Glock’s Dream Boy N.O.P. Tryon – FEI World Equestrian Games™ 2018 Grand Prix de Dressage Teamwertung und Einzelqualifikation 12. September 2018 © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz