Dressur

Jill de Ridder Zweite im U25 Dressage Cup in Salzburg

Die Deutsche startete auf Dallas in der SRC Dressage U25 Musikkür am Donnerstag in Salzburg bei den Amadeus Horse Indoors…. Artikel lesen

Larissa Lienig
08.12.2017 1 min lesen
Jill de Ridder, hier auf Ravello in Dortmund vergangenes Jahr. (Archivfoto Stefan Lafrentz)

Die Deutsche startete auf Dallas in der SRC Dressage U25 Musikkür am Donnerstag in Salzburg bei den Amadeus Horse Indoors. Sie musste sich mit ihrer Leistung nur der überragenden Österreicherin Karoline Valenta auf Valentins Diego geschlagen geben, die bereits am Mittwoch die Eröffnung entschied.

De Ridder sammelte von den Richtern 72,875 Prozent für ihre Performances in der Kür auf dem Don Diamond Fbw x Damon Hill Nachkommen. Die starte Österreicherin konnte dagegen teilweise Bewertungen bis zu 80 Prozent einfahren und steht am Ende unerreichbar für die anderen sieben Teilnehmer des Wettbewerbs an der Spitze mit 76,450 Prozent.

Der Spanier Antonio Laiz Zandio steht auf dem Dritten Platz mit 72,575 Prozent, die er auf dem Don Romantic-Sohn Gejholms Menotti sammeln konnte.

Alle Ergebnisse gibt es hier