Dressur

Jessica von Bredow-Werndl für Finale der DM gleich doppelt qualifiziert

Heute Morgen fand die Qualifikationsprüfung für die Deutschen Meisterschaften in der Dressur im Rahmen des Balve Optimum statt. Jessica von… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
08. 06 1 min lesen
VON BREDOW-WERNDL Jessica (GER) TSF Dalera BB Frankfurt – Festhallen Reitturnier 2017 Einlaufprüfung Louisdor-Preis – Nachwuchspferde Grand Prix – Finale 2017 © www.sportfotos-lafrentz.de

Heute Morgen fand die Qualifikationsprüfung für die Deutschen Meisterschaften in der Dressur im Rahmen des Balve Optimum statt. Jessica von Bredow-Werndl belegte gleich zwei Plätze und qualifizierte sich so für das Finale morgen.

Auf ihrer Stute Zaire erzielte sie ein Gesamtergebnis von 75.860%, und liegt mit ihrem fünften Rang zwei Plätze vor ihrem Bruder Benjamin Werndl. Im Sattel von TSF Dalera BB erreichte sie sogar 78.340%, und landete damit auf Platz drei.

Auf dem Ersten Platz landete Sönke Rothenberger auf Cosmo 59 (82.820%).
Isabell Werth folgt mit Weihegold OLD auf den zweiten Platz (82.720%)
Dorothee Schneider belegt mit Sammy Davis jr. (77.620%) den dritten Platz.

Morgen wird Jessica von Bredow-Werndl mit ihren beiden Pferden im Finale der Deutschen Meisterschaften starten. Wer wissenmöchte, wie es im Finale morgen um 10:30 Uhr für die beiden läuft, kann dies auch wieder bei uns nachlesen.

Die Ergebnisse gibt es hier.

Text: Louisa Trippe

Quelle: www.reitturniere-live.de

 

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson

Business