Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Dressur, Gestüt / Verband

iWEST Dressur Cup ist eine Baden-Württembergisch/ Bayerische Attraktion

Der iWEST Dressur Cup ist eine Baden-Württembergisch/Bayerische Dressur-Serie, bei der sich die Reiter auf vier Turnieren in einer Intermediaire I… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
01.11.2019 2 min lesen
Symbolbild (Foto: pixabay)

Der iWEST Dressur Cup ist eine Baden-Württembergisch/Bayerische Dressur-Serie, bei der sich die Reiter auf vier Turnieren in einer Intermediaire I Kür für das Finale qualifizieren können.
2019 wird der iWEST Cup bereits zum 16. Male ausgetragen. Teilnahmeberechtigt sind Reiter/innen aus Baden-Württemberg und Bayern, die den Leistungsklassen D 1 und D 2 angehören. Reiter der Leistungsklasse D2 sind nur mit in Klasse S platzierten Pferden starberechtigt. Diese müssen den Nachweis erbringen, dass Sie mindestens 63 Prozent in einer S-Dressurprüfung erreicht haben. Paare, die in der laufenden Saison 2019 bis zum Nennungsschluss in einer Dressurprüfung S*** platziert waren, sind in den Qualifikationsprüfungen (Intermediaire I, Intermediaire I Kür) und im Finale des IWEST Cup 2019 bei den German Masters nicht startberechtigt. Je Reiter sind in der Einlaufprüfung zwei Pferde erlaubt, in der Qualifikationsprüfung (Intermediaire I Kür) jedoch nur ein Pferd. Bei Doppelqualifikation kann der Teilnehmer das startberechtigte Pferd selbst bestimmen.

 

Die Qualifikationsturniere 2019 fanden statt in Ludwigsburg, Aulendorf, Heroldsberg (BAY) und Reutlingen. Bei den Qualifikationsturnieren gab es je eine Einlaufprüfung (Intermediaire I) aus der sich die 15 besten Paare für die Qualifikationsprüfung (Intermediaire I-Kür) qualifizieren mussten.

In jeder Qualifikation erhielten die 15 besten Paare Punkte: 16, 14, 13, 10 etc. Bei Punktgleichheit ist für die Punktevergabe die B-Note entscheidend; sollte die B-Note bei Gleichplatzierten identisch sein, wird die gleiche Punktzahl vergeben. Pro Paar gehen alle Qualifikationen in die Wertung ein, d.h., er gab kein Streichergebnis. Im Finale sind die 10 besten Paare aus den vier Qualifikationsprüfungen startberechtigt; pro Teilnehmer ist ein Pferd erlaubt.

Hat sich ein Teilnehmer mit mehreren Pferden qualifiziert, kann er unter diesen auswählen. Bei Startverzicht wird nachgerückt, aber höchstens bis zum 15. Platz. Die drei besten Qualifikanten sind Vera Breidenbach aus Weil der Stadt, Anna Casper aus Donzdorf und Stefanie Lempart aus Sulzbach-Schönaich.

Die gesamte Liste sehen Sie unter pferdesport-bw.de/iwest-dressur-cup

 

Pressemitteilung des Pferdesportverband Baden-Württemberg
pferdesport-bw.de

Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson