Dressur

Isabell Werth siegt beim Intermediaire II auf Stand By Me

Am Morgen des gestrigen Samstages ging es für Isabell Werth erfolgreich los. Mit Gut Wettlkam’s Stand by me, der ihrer… Artikel lesen

Larissa Lienig
11.06.2017 1 min lesen

Am Morgen des gestrigen Samstages ging es für Isabell Werth erfolgreich los. Mit Gut Wettlkam’s Stand by me, der ihrer Schülerin Lisa Müller zusammen mit deren Mann Thomas Müller (FC Bayern München) gehört, legte sie Klasse S*** eine ausgezeichnete Prüfung hin und greift sich de Sieg im Intermediaire II, 75.684% katapultierten Sie uneinholbar an die Spitze des Feldes.

Auf dem zweiten Platz hinter Werth reihte sich Carola Koppelmann mit Sandigen 10, ihrem 10-jährigen Mecklenburger Wallach, ein. Das Duo erreichte eine Gesamtnote von 70.868% und konnten Werth nicht gefährlich werden.

Platz drei geht an Helen Langehanenberg, die auf Holsteinerstute Annabelle 110 mit 70.684% nur knapp den zweien Platz verpasst. Kathleen Keller und Hannoveraner Das Projekt waren auf dem vierten Platz gelandet mit einer Leistung von 70.500%.

Die Ergebnisse.

Heute morgen um 9.00Uhr sind dieDressurreiter der Klasse S*** in den Kurz Grand Prix gestartet. Aktuell liegt wieder Isabell Werth auf dem ersten Platz, mit drei Startern, die noch kommen.