Dressur

Isabell Werth Isabell Werth Isabell Werth

An ihrem 50. Geburtstag hat Dressur-Superstar Isabell Werth den Deutsche Bank Preis gewonnen. Zum 13. Mal. Und das, nachdem sie… Artikel lesen

Larissa Lienig
21.07.2019 1 min lesen
WERTH Isabell (GER), Bella Rose 2 Aachen – CHIO 2019 MEGGLE-Preis Grand Prix Spécial CDIO5* – 2. Wertungsprüfung für den Lambertz Nationenpreis 20. Juli 2019 © www.sportfotos-lafrentz.de/Tanja Becker

An ihrem 50. Geburtstag hat Dressur-Superstar Isabell Werth den Deutsche Bank Preis gewonnen. Zum 13. Mal. Und das, nachdem sie in diesem Jahr in Aachen schon mit dem Preis der Familie Tesch und dem Meggle Preis, zwei wichtige Prüfungen auf Weltmeisterstute Bella Rose für sich entscheiden konnte. Beim Weltfest des Pferdesports ließ sie ihre Teammitglieder Dorothee Schneider und Jessica von Bredow-Werndl im Großen Dressurpreis von Aachen hinter sich.

Nach der letzten Linie im mit 6300 Zuschauern erneut ausverkauften Deutsche Bank Stadion riss Isabell Werth die Faust in die Höhe. Es ist ihr sage und schreibe 13. Sieg im Deutsche Bank Preis, Großer Dressurpreis von Aachen. Kein anderer Sportler steht öfter angeschlagen an der legendären Siegertafel am Richterturm in Aachen. Im Sattel von Bella Rose siegte sie mit 90,450 Prozent vor Dorothee Schneider auf Showtime FRH mit 89,660 Prozent und Jessica von Bredow-Werndl zusammen mit Dalera BB und 87,595 Prozent.

Zum 13. Mal auf der Siegertafel: Isabell Werth (c) CHIO