Dressur

Ingrid Klimke und Franziskus waren in der Flutlichtkür von Wiesbaden nicht zu schlagen. Dort tanzte der Fidertanz-Sohn zu spanischer Popmusik… Artikel lesen

Larissa Lienig
13.06.2019 1 min lesen
KLIMKE Ingrid (GER), Franziskus Wiesbaden – 82. PfingstTurnier 2018 Grand Prix Flutlicht-Kür 20. Mai 2018 www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Ingrid Klimke und Franziskus waren in der Flutlichtkür von Wiesbaden nicht zu schlagen. Dort tanzte der Fidertanz-Sohn zu spanischer Popmusik durch Viereck und konnte damit zum ersten Mal die 80-Prozent-Marke überschreiten.

Konzentriert zeigte das Paar tolle Höhepunkte in den Verstärkungen und bekam 80,68 Prozent von den Richtern gutgesprochen — persönliche Bestmarke der beiden.

Larissa Lienig

„Entspanne dich, lass das Steuer los. Trudele durch die Welt, sie ist so schön.“ - Kurt Tucholsky

1 Kommentar

  1. Franziskus, ein Strahlemann mit kleinem Herz und großen Augen. Aber Ingrid weiß, wie’s geht. Freue mich, die beiden wieder zu sehen. Salute, Erica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.