Herning: Langehanenberg siegt im Grand Prix

von Larissa Lienig
20. Oktober 2018
vor 3 Wochen
ca. 1 Minuten

Vier von fünf Richtern in Herning sahen Helen Langehanenberg und Hannoveraner Hengst Damsey FRH auf dem ersten Platz im Grand Prix bei dem Weltcup-Turnier. Ein klares Ergebnis, dass sich in den vergebenen 75,625 Prozent widerspiegelt. Zweite wurde die Schwedin Tinne Vilhelmson Silfén auf Hannoveraner Wallach Don Auriello mit 74,065 Prozent.

Benjamin Werndl platzierte sich mit seinem Westfalen Wallach Daily Mirror auf dem vierten Platz hinter dem Dänen Daniel Bachmann Anderson und Blue Hors Zack.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

Weitere Artikel

Marike Weber - 
13. November 2018
ca. 5 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
09. November 2018
ca. 1 Minuten