Dressur

Du wirst in 20 weitergeleitet oder gehe sofort zum Artikel.


Finale mit Gold und Bronze

Quelle: dressursport-deutschland.de
87,179 Prozent hatte Laura Graves vorgelegt, Isabell Werth hat die Herausforderung angenommen und nachgelegt: 88,871 Prozent. Spannende 88,871 Prozent und der Sieg! Helen Langehanenberg ritt auf Vollangriff und wurde mit dem Bronzeplatz belohnt: 86,571 Prozent.

LANGEHANENBERG Helen (GER), Damsey FRH, WERTH Isabell (GER), Weihegold OLD, GRAVES Laura (USA), Verdades Göteborg – Gothenburg Horse Show 2019 FEI Dressage World Cup™ Final II Grand Prix Freestyle/Kür – Prix giving ceremony/Siegerehrung Longines FEI Jumping World Cup™ Final and FEI Dressage World Cup™ Final 06. April 2019 © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz