Finale des U25-Dressur-Derby an Averkorn

von Larissa Lienig
13. Mai 2018
13.05.2018
ca. 1 Minuten

Claire-Louise Averkorn qualifizierte sich mit einem Sieg auf ihrem 14-jährigen Condio B. Mit dem Vorteil, dass sie die Dressurstation Hamburg, sowie auch den Pferdewechsel bereits gut kannte, bestritt sie dass U25-Finale des Dressurderbys mit Erfolg. „Letztes Jahr war ich das erste Mal in Hamburg und das erste Mal in einer Prüfung mit Pferdewechsel“, sagte sie nach dem sieg in der Qualifikation. Dieses Jahr seien sie und ihr Team schon viel entspannter. Mit insgesamt 3975,5 Punkten schloss die 23-jährige Averkorn die Prüfung ab. Die beiden anderen Reiterinnen im Finale sind aber auch nicht ganz unerfahren. Jolan Lübbecke brachte ihren neunjährigen Dancier-Sohn Dujardin mit in das Finale. Sie würde mit 3910,5 Punkten Zweite. Während ihr Pferd mit 3929,5 Punkten als das beste im Test ausgezeichnet wurde. Merethe Wempe zog al Drittplatzierte in der Quali ins Finale ein und beendete es auch auf Rang drei. Sie ging auf dem selbstgezogenen Sir Donnerhall-Sohn Sir Bo Bo in die Prüfung und beendete diese mit 3773,0 Punkten.

Ergebnisse 

Weitere Artikel

Marike Weber - 
10. Dezember 2018
ca. 3 Minuten
Jaqueline - 
10. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
10. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline - 
10. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
08. Dezember 2018
ca. 1 Minuten