Dressur

Doppelsieg für Österreich – Das Geschwisterpaar Valenta dominiert die U25-Kür

  Sie streckt die Hand zum Gruß und fällt ihrem schwarzen Wallach sogleich um den Hals. Während das Publikum lautstark… Artikel lesen

Larissa Lienig
02.04.2018 1 min lesen
Karoline Valenta schaffte das Triple in der U25-Tour. Foto © Fotoagentur-Dill

 

Sie streckt die Hand zum Gruß und fällt ihrem schwarzen Wallach sogleich um den Hals. Während das Publikum lautstark jubelt und applaudiert, klopft Karoline Valenta mit strahlendem Lächeln im Gesicht ihren Valentas Diego lobend den Hals. Sie weiß, sie hat Großes geleistet. Nach ihren beiden Siegen in der U-25-Tour bestätigte die Niederösterreicherin ihre beachtliche Form am heutigen Sonntag in der U25-Musikkür.

Valentas Diego präsentierte sich in der Kür zu bekannten jazzig-poppigen Melodien ausdrucksstark und taktsicher. Mit 74,550 Prozentpunkten war der von Christian Schumach trainierten Nachwuchsamazone einmal mehr der Sieg in der Altersklasse U25 sicher.

Den Sieg umso schöner machte es, dass diesmal auch ihrem Bruder Oliver Valenta der Sprung auf das Podest gelang. Er stellte seinen in Oldenburg gezogenen Fuchswallach Valenta’s Fantast zu typisch österreichischen Melodien wie Rock me Amadeus vor. Die rockige Kür wurde von den Richtern mit 70,100 % abgedankt.

Der dritte Platz ging mit Anna Magdalena Schessl und dem Westfalen Biedermeier nach Deutschland. Eine schöne Runde zeigte außerdem die Niederösterreicherin Franziska Fries, die ihre Kür zu den Klängen von Disney’s Dschungelbuch choreografiert hatte. Im Sattel ihres hübschen Rappen Atomic wurden ihr 69,500 % verliehen, was ihr einmal mehr einen Platzierung auf dem vierten Rang einbrachte.

Die Ergebnisse

21/0 FEI Grand Prix Freestyle (U25)
1 (0041) VALENTA’S DIEGO – VALENTA Karoline (AUT) 74,550%
2 (0042) VALENTA’S FANTAST – VALENTA Oliver (AUT) 70,100%
3 (0089) BIEDERMEIER – SCHESSL Anna Magdalena (GER) 69,725%
4 (0007) ATOMIC – FRIES Franziska (AUT) 69,500%
5 (0071) CAMPINO 288 – GUNDLAGE Lena (GER) 69,025%
6 (0156) AMARETTO XII – ROOS Tamara-Lucia (SUI) 66,900%
7 (0073) QUAM LIBET – KLÖSSINGER Lisa-Maria (GER) 62,900%
Ergebnislink

Pressemitteilung