Die Finalisten für das Dressur-Derby in Hamburg stehen fest

Das Dressur-Derby feiert in diesem Jahr seine 60. Auflage und rückt damit besonders in den Fokus. Nach dem Grand Prix de Dressage, der gestern im Rahmen des CDI in Hamburg ausgetragen wurde, stehen auch die Teilnehmer am großen Finale mit Pferdewechsel fest. Qualifiziert haben sich die drei Bestplatzierten des Grand Prix: Siegerin Kristy Oatley, der Zweitplatzierte Jan-Dirk Gießelmann und Emma Kanerva, die mit ihren Pferden gleich Rang drei und vier belegte. Einzig Kristy Oatley hat bereits Erfahrung in Prüfungen mit Pferdewechsel. Die anderen beiden Reiter feiern am Sonntag ihre Premiere mit dem Weltmeisterschafts-Modus. Während Emma Kanerva sich auf diese Erfahrung freut und plant sich zur Vorbereitung einige Videos anzuschauen, erklärte Kristy Oatley lachend „Ich möchte gerne heil von X bis X kommen.“ Ihre Erfahrung im Derby wird der dreifachen Mutter dabei eine Hilfe sein. Dreimal schon war sie Dritte, zweimal Zweite, das Ziel für ihre sechste Finalteilnahme liegt auf der Hand…