baden classics Springturnier
Kristina Bröring-Sprehe und Desperados im Meggle Preis beim Signal Iduna Cup 2018. (Foto: Jenny Musall)

Desperados tritt in Frankfurt an

von Larissa Lienig
14. Dezember 2018
14. 12
ca. 1 Minuten

Desti kommt mit Despi

Kristina Bröring-Sprehe bringt ihren 17-jährigen Hengst Desperados FRH mit zum Festhallen Reitturnier in Frankfurt. 

Prominenter Zuwachs für Frankfurts internationales Teilnehmerfeld: Mannschafts-Olympiasiegerin Kristina Bröring-Sprehe aus Dinklage bringt ihren lackschwarzen Hengst Desperados FRH mit nach Frankfurt. Damit erhält das CDI, das am Freitag mit dem Grand Prix de Dressage, präsentiert vom Bankhaus Metzler und Silk`n, beginnt, eine weitere Top-Teilnehmerin.

Bröring-Sprehe hat ihr Nachwuchspferd Destiny OLD für das Finale des Louisdor-Preis am Sonntagvormittag qualifiziert. “Desti” ist ein Nachkomme von “Despi”, also Desperados FRH. Vater und Sohn sind also beide in FRankfurts Festhalle dabei. Der Hannoveraner Hengst hat eine mehrmonatige Pause bekommen und soll nun wieder in Frankfurt in den Turniersport einsteigen.

Damit sind drei Mitglieder des Olympiasiegerteams 2016 von Rio de Janeiro in Frankfurt im CDI am Start: Neben Bröring-Sprehe auch Isabell Werth (Rheinberg), die in Frankfurt Don Johnson an den Start bringt, und Dorothee Schneider (Framersheim) mit Pathétique. Mit Reitmeister Hubertus Schmidt (Borchen) und Imperio ist außerdem auch der Rio-Reservist dabei.

Pressemitteilung

 

Weitere Artikel

Jaqueline Weidlich - 
21. Januar 2019
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
18. Januar 2019
ca. 1 Minuten