Dressur

Nina Kudernak gewinnt erste Etappe der Saison 219/2020 Dortmund (fn-press). Mit einer faustdicken Überraschung endete die erste Etappe des DERBY… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
11. 03 1 min lesen
KUDERNAK Nina (GER), Dione 10 Dortmund – Signal Iduna Cup 2019 Intermediaire II DERBY Dressage Cup nat. Dressur für Nachwuchsreiter / Nachwuchspferde 07. März 2019 © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Nina Kudernak gewinnt erste Etappe der Saison 219/2020

Dortmund (fn-press). Mit einer faustdicken Überraschung endete die erste Etappe des DERBY Dressage Cups der Saison 2019/2020 beim Internationalen Reitturnier in der Dortmunder Westfalenhalle. Denn mit Nina Kudernak aus dem hessischen Dreieich und ihrer Stute Dione  ging der Sieg an ein Paar, das erstmals an der Förderserie für U25-Reiter auf dem Niveau der Klasse Intermediaire teilnahm.

Während es in der Qualifikationsprüfung am Donnerstag noch nicht so recht klappen wollte, zeigten die 24-jährige Berufsreiterin und ihre Hannoveraner Stute (v. De Niro) in der Finalprüfung am Sonntag eine gelungene Vorstellung, die mit 69,744 Prozent belohnt wurde. Platz zwei ging an Alexa Westendarp (Wallenhorst) und Der Prinz (69,209 Prozent). Am Donnerstag hatte das Paar die Qualifikationsprüfung noch gewonnen. Dritte wurde am Sonntag Katharina Hemmer (Erwitte) mit Don Angelo (69,140 Prozent).

Die in Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen Reiter- und Fahrerverband (DRFV) und der Equovis GmbH in Münster entwickelte Förderserie bietet ein im Dressursport ganz besonderes Format. Einerseits wendet sie sich an Nachwuchsreiter der Altersklasse U25 auf dem Niveau der Klasse Intermediaire, anderseits bietet sie auch älteren Reitern auf Nachwuchspferden eine ideale Startmöglichkeit auf dem Weg in den internationalen Spitzensport.

 

Pressemitteilung

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson