Das 60. Deutsche Dressur-Derby in Ihrem ‚privaten Richterhäuschen‘

Hamburg – Das Deutsche Dressur-Derby feiert 60. Geburtstag und Sie sind mittendrin.

Sie können mitentscheiden, wer der 60. Derby-Sieger wird – zugegeben, das ist jetzt doch etwas übertrieben – aber Sie können wie in den vergangenen Jahren mitrichten und Ihre Ergebnisse mit denen der Richter vergleichen: mit der Spectator Judging App presented by Dressursport-Deutschland.de und Reiterportal24. Mit der Spectator Judging App bauen Sie sich sozusagen Ihr privates Richterhäuschen beim Almased Deutschen Dressur-Derby, ausgetragen im Rahmen des Deutschen Spring- und Dressur-Derbys präsentiert von J.J.Darboven vom 9. bis 13. Mai in Hamburg.

Reiterportal24, Dressursport-Deutschland.de und die Spectator Judging App – alle drei haben ein Ziel: Den Dressursport noch greifbarer zu machen. Die Faszination dieses Sports noch näher zu erleben. Und das auch noch beim runden Geburtstag des wahrscheinlich spannendsten Dressurklassikers überhaupt: dem Almased Deutschen Dressur-Derby, das sein Finale traditionell mit Pferdewechsel austrägt.

Reiterportal24 ist der Full-Service-Dienstleister im Reitsport. Dressursport-Deutschland.de ist die Website, die ganz nah dran ist am deutschen Spitzen-Dressursport. Die Website, die den Blick hinter die so reglos erscheinenden Fassaden der Dressurreiter wirft. Die Deutschlands beste Dressurreiter, -trainer und -pferde immer im Blick hat – als Topathleten, aber auch als Mensch und Pferd.

Ihr ‚privates Richterhäuschen‘, die Spectator Judging App, können Sie ganz einfach kostenlos auf Ihr Smartphone laden. Im regulären AppStore oder über GooglePlay lässt sich die App mit dem Titel „Spectator Judging“ installieren. Einmal geschehen kann der User die Prüfung auswählen, die er gerne richten möchte, den Reiter markieren und dann live zum Ritt seine Wertnoten eingeben. Natürlich erhält man laufend einen Zwischenstand über das Ranking der eigenen Wertungen, abschließend auch ein Durchschnittsergebnis aller Zuschauer, das auch mit dem Mittel der Richter verglichen wird. Jeder kann mitmachen, die Zuschauer vor Ort oder auch an den Bildschirmen von ClipMyHorse.TV.

Das Finale mit Pferdewechsel beim Almased Deutschen Dressur-Derby 2018 ist das Highlight in Hamburgs Dressurviereck, aber Sie können Ihre Noten auch schon auf dem Weg dorthin vergeben, im Grand Prix, dem Preis des Helenenhofs, Familie Schwiebert. Oder sie schlüpfen bei den Nachwuchsreitern in die Richterrolle, wenn es um den feinfühligsten Ritt im U25-Dressur-Derby oder im von Selleria Equipe präsentierten Deutsches Pony-Dressur-Derby geht.

Zum Deutschen Spring- und Dressur-Derby:
Informationen über den Turnierklassiker in Hamburg Klein Flottbek gibt es unter www.engarde.de in der Rubrik Veranstaltungen.
Das Kartentelefon ist unter Telefon 01805 – 119 115 erreichbar. (Montag bis Freitag von 09.00 bis 13.00 Uhr).

 

Quelle: KiK/EquiWords/ engarde